4 Min. Lesezeit

Openbank Erfahrungen

Openbank Girokonto im Test (8/2022)

Openbank Girokonto

Openbank Girokonto

Plaza de Santa Bárbara 2, 28004 Madrid

Das Testergebnis

3,76 von 5

Gebühren & Zinsen

info icon
3.25

Kostenlos bezahlen

info icon
4.00

Kostenlos Bargeld

info icon
4.50

Banking-App

info icon
3.95

Vorteile

  • Kostenlose Я42 Debitkarte dropdown icon

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos bezahlen

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos Geld abheben dropdown icon

  • Google Pay und Apple Pay

  • Keine monatlichen Kontoführungsgebühren dropdown icon

Nachteile

  • Kartenzahlungen außerhalb der Eurozone gebührenpflichtig

  • Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone gebührenpflichtig

  • Spanische IBAN (Kontonummer)

Wenn du darüber nachdenkst, ein Konto bei der Openbank zu eröffnen, empfehlen wir dir unseren Testbericht durchzulesen.

Denn wir haben das Konto sorgfältig geprüft, um beurteilen zu können, ob es sich lohnt.

In diesem Test erfährst du:

Openbank Girokonto

Openbank Logo

Das Girokonto wird von der Openbank angeboten, einer spanischen Neobank, die zur Santander Gruppe gehört.

Daher wird das Konto über das Online Banking und die angebotenen Banking-App verwaltet. Die Openbank selbst unterhält keine Filialen.

Eine Kontoeröffnung steht grundsätzlich allen Personengruppen offen, hierzu zählen also auch Personen ohne festen regelmäßiges Einkommen, wie Selbstständige.

Eine Besonderheit bei dem Girokonto ist, dass es mit einer spanischen IBAN (Kontonummer) eröffnet wird. Personen, die aber auf eine zwingend deutsche Bankverbindung angewiesen sind, sollten ein anderes Girokonto wählen.

  • Onlinekonto (keine Filialen)

  • Kostenloses Girokonto (ohne Bedingungen)

  • Kostenlose Mastercard Debitkarte

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos bezahlen und Bargeld an Geldautomaten abheben (5 x pro Monat)

  • Banking-App

  • Google Pay und Apple Pay

Eigenschaften

Im Folgenden schauen wir uns die wichtigsten Eigenschaften des Openbank Girokontos an.

Karten

Wenn du ein Konto bei der Openbank eröffnest, erhältst du standardmäßig kostenlos die Я42 Debitkarte dazu. Bei der es sich, trotz des spannenden Namens, um eine gewöhnliche Mastercard Debitkarte handelt.

Zum Kartenangebot gehört die Produktfunktion "Travel Benefits" (Reisevorteile), die Kontoinhaber*innen, wie der Name bereits erwarten lässt, verschiedene Vorteile beim Reisen gibt.

Bezahlst du mit der Я42 Debitkarte ohne aktivierten Travel Benefits, gelten folgende Bedingungen:

  • innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • außerhalb der Eurozone: 1,5 %

Falls du die Benefits aber aktiviert hast, sind die Zahlungen außerhalb der Eurozone kostenlos.

Das bekommst du aber nicht umsonst. Wenn du die Travel Benefits aktiviert hast, kostet dich das 7,99 € monatlich.

Wir haben in diesem Zusammenhang "gemischte Gefühle". Einerseits ermöglichen nur wenige Direktbanken, kostenlos in Fremdwährungen zu zahlen, andererseits sind die Benefits nur nützlich, wenn du im großen Umfang (beispielsweise während einer Auslandsreise) in Fremdwährungen bezahlst.

Geld abheben & Geldautomaten

Ähnlich wie bei den Kartenzahlungen hängen die Gebühren, die du für Bargeldabhebungen am Geldautomaten zahlst, wesentlich von der Buchung der kostenpflichtig Travel Benefits ab.

  • innerhalb der Eurozone ohne Travel Benefits: 5 x pro Monat kostenlos an allen Geldautomaten. Immer kostenlos an den Geldautomaten der Open Bank in Spanien oder der Santander Gruppe in jedem Land. Sonst sind die Gebühren zu bezahlen, die vom Betreiber des Geldautomaten verlangt werden (typischerweise zwischen 2 € - 5 €).

  • weltweit, mit Travel Benefits: Es gelten die gleichen Regeln wie ohne die Travel Benefits, mit dem Unterschied, dass 5 x Abhebungen pro Monat weltweit möglich sind.

Geld einzahlen

Geldeinzahlungen sind nur in einer Filiale der Openbank oder der Santander Gruppe in Spanien möglich.

Selbsterklärend, dass das für Personen, die regelmäßig Geld einzahlen müssen, ein Problem ist.

Guthabenzinsen

Auf Einlagen zahlt die Openbank zum aktuellen Zeitpunkt 0,00 jährliche Zinsen.

Dispositionskredit (Dispo)

Ein Dispokredit wird von der Openbank nicht angeboten.

Google Pay & Apple Pay

Du kannst dein Konto bei der Openbank sowohl mit Google Pay als auch Apple Pay verknüpfen.

Banking-App

Die Direktbank bietet, wie zu erwarten bei einer Bank ohne Filialen, eine App an.

Unter den Highlights der App sind zu nennen:

  • Ausgaben sortieren: Du kannst deine Ausgaben in Kategorien einteilen, um dir einen besseren Überblick zu verschaffen

  • Kartenverwaltung (Card Control): Innerhalb der App kannst du deine Karten aktivieren (und deaktivieren), die PIN ändern und auch die CVC einsehen

  • Mobile Payments: Apple Pay, Openbank Mobile-Payment, Google Pay, Fitbit Pay und Garmin Pay werden unterstützt

An der Stelle möchten wir einschränkend erwähnen, dass die Openbank bei der App durchaus noch etwas Verbesserungspotenzial hat.

Das zeigt sich nicht nur bei den genannten Funktionen, die eigentlich mittlerweile zum Standard gehören, sondern auch an den Bewertungen in den bekannten App Stores von Apple und Google.

Cashback

Leider bietet die Openbank kein Cashback oder ein anderes Bonusprogramm an.


Kosten

Das Girokonto wird ohne Bedingungen kostenlos angeboten.

Nur falls du dich dazu entscheidest, die Travel Benefits zu aktivieren, musst du eine monatliche Gebühr von 7,99 € bezahlen.


Eröffnung

Zumindest außerhalb Spaniens unterhält die Openbank keine Filialen. Daher kannst du ein Konto, inklusiver der persönlichen Identifikation, nur online eröffnen.

Ein digitaler Kontowechselservice, falls du dein Konto umziehen möchtest, wird nicht angeboten. Die Begründung hierfür ist, dass das Konto der Openbank meistens als Zweitkonto genutzt wird und daher ein Umzug nicht nötig ist.


Service

Da es sich um eine Direktbank handelt, kannst du mit der Openbank nur über folgende Kanäle in Kontakt treten:

  • E-Mail (Kontaktformular)

  • Hotline

  • WhatsApp

Die Hotline & WhatsApp sind von Montag bis Sonntag von 8:00 bis 22:00 Uhr besetzt.


Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend beantworten wir die 2 am häufigsten gestellten Fragen:

#1 Hat die Openbank eine deutsche IBAN?

Nein, ein Konto wird mit einer spanischen IBAN eröffnet.

Da das Konto aber bedingungslos kostenlos ist und fast ausnahmslos als zweite Kontoverbindung genutzt wird, halten wir diesen Punkt für vernachlässigbar.

#2 Wer steckt hinter der Openbank?

Die Bank ist eine 100 % Tochtergesellschaft der spanischen Santander Gruppe.


Prämie

Für die Eröffnung eines neuen Kontos bekommst du von der Openbank keine Prämie gutgeschrieben.

Expertenfazit

Das Openbank Girokonto bietet seinen Kontoinhaber*innen viele Vorteile, wie eine kostenlose Kontoführung und eine Я42 Debitkarte (Mastercard Debitkarte).

Mit der Я42 Debitkarte sind Kartenzahlungen innerhalb der Eurozone kostenlos. Ebenfalls sind 5 x Bargeldabhebungen pro Monat mit der Karte kostenlos möglich. Bei Buchung der kostenpflichtigen Travel Benefits gelten diese Bedingungen weltweit, auch in Fremdwährungen.

Schade finden wir, dass die Erwartungen an die App besonders häufig enttäuscht wurden - insbesondere da es sich um eine Neobank handelt.

Ebenfalls ist nur eine spanische IBAN (Kontonummer) möglich, was das Konto unbrauchbar macht, falls etwa eine deutsche Kontoverbindung benötigt wird.

Aufgrund der genannten Punkte würden wir das Konto nicht empfehlen als Hauptgirokonto. Es könnte aber sinnvoll sein, das Konto zweite Kontoverbindung zu verwenden.

Alternativ bietet sich das kostenlose Girokonto der DKB eröffnest, mit dem du weltweit kostenlos mit der Karte bezahlen und uneingeschränkt Bargeld abheben kannst.

DKB Girokonto eröffnen*

zum DKB Girokonto Test

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 20 Juli 2022