bunq Test (5/2022)

bunq

Das Testergebnis

3,3 von 5

Bunq Girokonto eröffnen*

Zinsen und Kosten

2.00

Flexibilität und Bedingungen

3.00

Benutzerfreundlichkeit

5.00

Support und Service

3.00

Vorteile

  • Schnelle Kontoeröffnung

  • Drei flexible Kontomodelle

  • Nachhaltigkeit beim Easy Green Konto

  • Viele Features, die das Bezahlen von Rechnung und eine Übersicht übers Konto erleichtern

  • Keine Schufa Prüfung

  • Bonusprogramme

Nachteile

  • Keine kostenlose Kontoführung

  • Viele Features sind nur bei den beiden teureren Modellen verfügbar

  • Bargeldabhebungen sind gebührenpflichtig bzw. nur 4 Abhebung kostenlos (je nach Kontomodell)

  • Kreditkarte ist nur eine Debitkarte

Denkst du darüber nach bei bunq* ein Girokonto zu eröffnen? Wir haben es getestet.

In unserem Test erfährst du:

  • wie du ein Girokonto bei bunq eröffnen kannst, 

  • wie viel das Girokonto bei bunq kostet,

  • welche Vorteile und Nachteile das Konto hat,

  • wie du mit dem bunq Konto bezahlen kannst und

  • wie die Beratung und der Service bei bunq ist.

Mit unserem Test und Erfahrungen wollen wir dir alle nötigen Informationen an die Hand geben, damit du entscheiden kannst, ob du ein Konto bei bunq eröffnen möchtest.  

Inhaltsverzeichnis

bunq Girokonto Test: Vor- und Nachteile

bunq Girokonto: Steckbrief

bunq

bunq*, die niederländische “Bank of The Free“, entstand im Jahr 2012 und bietet Girokonten und Kreditkarten an.

Es handelt sich hierbei um eine “Smartphone Bank“ (Neobank) ohne Filialen.

Das Girokonto steht Privatpersonen und Geschäftskunden offen, wobei die Preise für Geschäftskunden etwas höher sind.

Die Eröffnung und Bedienung des Girokontos sind dank der benutzerfreundlichen App leicht und intuitiv und innerhalb von wenigen Minuten vollendet.

Anschließend lassen sich die Features je nach Kontotyp ganz individuell auf die eigenen Ansprüche anpassen, wie:

  • eigene Budgetierung

  • die Nutzung von gemeinsamen Konten

  • das Setzen von Sparzielen

  • das Teilen von Kosten mit FreundInnen

Eine Mastercard Debitkarte, bunq Metal Card oder Maestro-Card ist mit dem jeweiligen Girokonto inkludiert.

Das Konto lässt sich auch mit den gängigen Diensten wie Apple Pay oder Google Pay verbinden.

Da das bunq* Girokonto keinen Dispo anbietet, wird keine Schufa-Prüfung vorgenommen.

Leistung 

Gebühren und Bedingungen 

Kontoführung Easy Bank / Easy Money / Easy Green

2,99 € / 8,99 € / 17,99 € pro Monat

Physische Karte (Maestro, Mastercard Debit oder Metal Card)

kostenlos

Virtuelle Karten

Nur bei Easy Money und Easy Green inklusive

Apple und Google Pay 

verfügbar und kostenlos 

Online- und bargeldlose Zahlungen 

kostenlos 

Bargeld abheben 

4 Abhebungen im Monat bei Easy Money und Easy Green in Europa inklusive, sonst 0,99 € bzw. 2,99 € im Monat

Zusatzleistungen

Budgetierung, Scannen von Rechnungen, Kontostandprognose und mehr inklusive (bei Easy Bank nur teilweise verfügbar) 

Für wen eignet sich das Konto von bunq?

Mit seinen drei Kontomodellen bietet bunq unterschiedlichen Personengruppen ein interessantes Angebot.

Das Easy Bank Konto für 2,99 € monatlich ist die richtige Wahl für dich, wenn:

  • du ein Konto benötigst, mit dem du vor allem bargeldlos, online oder via Apple/Google Pay bezahlen willst

  • du es als Gemeinschaftskonto nutzen möchtest oder

  • du noch nicht bei der Steuerbehörde angemeldet bist, z. B. als Expat.

Das Easy Money Konto für 8,99 € monatlich könnte für dich interessant sein, wenn:

  • du gerne in Europa verreist, da 4 Bargeldabhebungen im Monat inklusive sind

  • du viel in Frankreich, Spanien und Deutschland unterwegs bist oder dort teilweise wohnst, denn du kannst dir lokale IBANs aus diesen Ländern holen,

  • du deine Ein- und Ausgaben kontrollieren und einfach verwalten möchtest, denn das Konto bietet viele Features wie Budgets, Zahlungssortierer, Abo-Übersichten etc.,

  • du monatlich etwas sparen möchtest, denn das Konto bietet die Möglichkeit, bis zu 25 Unterkonten anzulegen, ein Sparziel festzulegen und Auto-Sparen zu nutzen, oder

  • du ein Konto mit anderen Personen teilen möchtest.

Das Konto Easy Green für 17,99 € könnte das Richtige für dich sein, wenn:

  • du alle Features des Easy Money Kontos nutzen möchtest und zusätzlich

  • dir Klimaneutralität wichtig ist, denn für jede ausgegebenen 100 € wird ein Baum gepflanzt, oder

  • du wissen möchtest, wie viel CO₂ du sparst - ganz einfach mit dem Easy Green Widget.

Ein bunq Girokonto ist eher nichts für dich, wenn:

  • du viel mit Bargeld bezahlen möchtest oder musst, da nur 4 Anhebungen bei den beiden teureren Konten inklusive sind und sonst 0,99 € bzw. 2,99 € kosten,

  • dir Kosten wichtig sind und du lieber ein kostenloses Girokonto nutzen möchtest,

  • wenn du viel im Ausland zahlen möchtest, da du nur eine Mastercard Debitkarte erhältst, und keine Charge Kreditkarte, die im Ausland häufig für Mietwagen, Hotels, Flüge und teilweise Züge benötigt wird.

Wenn du häufig ins Ausland reist, solltest du deshalb eher einen Anbieter mit Kreditkarte wählen (zum Beispiel von der DKB: zum DKB Girokonto Test). 

Kann ich mein Girokonto bei bunq mit Freunden teilen? 

Ja, du hast die Möglichkeit, verschiedene Unterkonten anzulegen und Kosten über das bunq Konto mit FreundInnen oder Bekannten zu teilen.

So könnt ihr gemeinsam Spaß haben und anschließend die Rechnung teilen - ganz einfach, unkompliziert und schnell über die App.

Natürlich bietet sich ein gemeinsames Unterkonto auch für Paare an, die zusammenleben und ein separates Konto (unter anderem ein Konto nur für den gemeinsamen Einkauf, die Miete oder Ähnliches) nutzen möchten. 

Vorteile und Nachteile des bunq Girokontos

Vorteile

  • Kostenlose bunq Mastercard Debitkarte und bunq Maestro-Card (Girocard)

  • Google Pay und Apple Pay verfügbar

  • Attraktive Bonusprogramme

Nachteile

  • Keine kostenlose Kontoführung

  • Bargeldabhebungen sind gebührenpflichtig bzw. nur 4 Abhebung kostenlos (je nach Kontomodell)

  • Viele Features sind nur bei den beiden teureren Modellen (Easy Money und Easy Green) verfügbar

  • Kein Dispokredit (Dispo) 

  • Keine Kreditkarte (nur Debitkarte)

Kontoeröffnung bei bunq

bunq Webseite - Konto eröffnen

Die Eröffnung eines Girokontos bei bunq* ist leicht und intuitiv, und dauert nur wenige Minuten.

Hierfür benötigst du zuerst die App, um dann einen Account zu erstellen.

Die Kontoeröffnung läuft in folgenden Schritten ab:

  1. Wähle mit deinem Smartphone auf der bunq Webseite* den Button "Los geht's".

  2. dein App Store öffnet sich. Installiere die bunq App und öffne sie.

  3. Nun kannst du zwischen einfacher Einrichtung, Business Einrichtung und manueller Einrichtung wählen. Für die einfachste Methode wähle "einfache Einrichtung".

  4. In den nächsten Schritten musst du deine persönlichen Details eingeben und dich für ein Konto entscheiden: Easy Bank, Easy Money oder Easy Green.

  5. Zum Abschluss musst du dich noch verifizieren. Dies geht unkompliziert per Videochat (IDnow). du benötigst nur deinen Personalausweis oder Reisepass.

Binnen kürzester Zeit wird dein Konto freigeschaltet und du bekommst deine IBAN mitgeteilt (Kontonummer).

Schufa: Anders als bei vielen Banken in Deutschland werden deine gespeicherten Merkmale bei der Schufa nicht abgefragt. Da bunq keine Dispokredite gewährt, ist das auch nicht notwendig.

Kosten und Gebühren des bunq Kontos

bunq* bietet drei unterschiedliche Kontomodelle an:

Für alle Kontomodelle verlangt bunq Kontoführungsgebühren. Wenn du ein kostenloses Girokonto suchst, schau dir das Girokonto der DKB an.

Die Modelle variieren im Umfang und bieten unterschiedliche Features sowie Bonusprogramme.

Easy Bank

Leistung

Gebühren

Kontoführung

2,99 € / Monat

Bargeldabhebungen

0,99 € pro Abhebung (2,99 € ab der 5. Abhebung)

Überweisungsgebühr (aus oder in andere SEPA Länder)

Kostenlos

Aufladen durch Karte 

Kostenlos bis 500 € / Monat, anschließend 0,5 % des jeweiligen Betrags

Lastschriftverfahren

Kostenlos

Echtzeitüberweisung 

Kostenlos mit dem Konto, 2,5 % des jeweiligen Betrags mit der Karte

Physische Karte (Maestro, Mastercard Debit)

1 Karte kostenlos

Virtuelle Karte

Keine

Easy Money

Leistung

Gebühren

Kontoführung

8,99 € / Monat

Bargeldabhebungen

4 inklusive (5. bis 9. Abhebung 0,99 € pro Abhebung,  ab 10. Abhebung 2,99 € pro Abhebung)

Überweisungsgebühr (aus oder in andere SEPA Länder)

Kostenlos

Aufladen durch Karte 

Kostenlos bis 500 € / Monat, anschließend 0,5 % des jeweiligen Betrags

Lastschriftverfahren

Kostenlos

Echtzeitüberweisung 

Kostenlos mit dem Konto, 2,5 % des jeweiligen Betrags mit der Karte

Physische Karte (Maestro, Mastercard Debit, Metal Card)

3 Karten kostenlos

Virtuelle Karte

5 Karten kostenlos (N/A Bank)

Easy Green

Leistung

Gebühren

Kontoführung

17,99 € / Monat

Bargeldabhebungen

4 inklusive (5. bis 9. Abhebung 0,99 € pro,  ab 10. Abhebung 2,99 € pro)

Überweisungsgebühr (aus oder in andere SEPA Länder)

Kostenlos

Lastschriftverfahren / Aufladen durch Karte 

Kostenlos bis 500 € / Monat, anschließend 0,5 % des jeweiligen Betrags

Echtzeitüberweisung 

2,5 % des jeweiligen Betrags 

Physische Karte (Maestro, Mastercard Debit, Metal Card)

Kostenlos

bunq Kontokarten, Google oder Apple Pay und Bargeld

Wie du dein bunq Girokonto im Alltag nutzen kannst, hängt davon ab, für welches Kontomodell du dich entschieden hast.

Welche Kontokarten werden mit dem bunq Konto angeboten?

Welche physischen und virtuellen Karten du von bunq bekommst, hängt von dem jeweiligen Girokonto ab.

  • Easy Bank: keine virtuelle Karte, nur eine physische Karte (Mastercard Debitkarte oder Maestro)

  • Easy Money & Easy Green: 5 virtuelle Karten inklusive, 3 physischen Karten inklusive (Mastercard Debitkarte, Maestro & Metal Card)

Ein erwähnenswertes Detail bei den dazugehörigen Karten ist, dass du jede Karte durch zwei PINs mit zwei Konten verknüpfen kannst.

Dadurch kannst du dir aussuchen, mit welchem Unterkonto du bei einer Kartenzahlung bezahlen möchtest und z. B. deinen Ausgaben für Lebensmittel von anderen Ausgaben trennen.

Google und Apple Pay bei bunq

Unabhängig davon für welches bunq Konto du dich entscheidest, kannst du bei allen Konten Google und Apple Pay nutzen.

Wie und wo kann ich mit bunq Bargeld abheben?

Mit deinem bunq Konto bekommst du weltweit mit deiner Mastercard Debitkarte an jedem Geldautomaten Bargeld.

Die Gebühren für Bargeldabhebungen richten sich nach dem bunq Girokonto, für das du dich entschieden hast.

Konto Easy Bank:

  • 5 Bargeldabhebung im Monat kosten jeweils 0,99 €, danach jeweils 2,99 €

  • Bei Abhebungen in ausländischer Währung: 1,5 % des Betrags + 0,5 % Netzwerkgebühr

Konten Easy Money & Easy Green:

  • 4 kostenlose Abhebungen im Monat möglich, danach werden Gebühren erhoben (0,99 € ab der 5. Abhebung und 2,99 € ab jeder 10. Abhebung)

  • Bei Abhebungen in ausländischer Währung: Mastercard Wechselkurs + 0,5 % Netzwerkgebühr

Benutzerfreundlichkeit der bunq Banking-App und des Online Bankings

bunq App

Die Website des bunq Unternehmens ist ansprechend, übersichtlich und leicht verständlich.

Das ist ebenfalls in der stilvollen, vielseitigen App von bunq der Fall, mit der du dein Konto hauptsächlich verwaltest.

Die App ist benutzerfreundlich und du kannst binnen kürzester Zeit alle relevanten Bereiche finden.

Tipp, um sich die App vorab anzuschauen:

Wenn du nach der Installation der App "manuelle Einrichtung" wählst, kannst du dir den Aufbau der App erst einmal in Ruhe anschauen und dich durch die einzelnen Bereiche klicken. Danach kannst du über dein Profil ein Kontomodell auswählen und es eröffnen.

bunq Support und Service

Bei einer Onlinebank wie bunq stellt sich immer die Frage: Wie kontaktiere ich den Support von bunq am besten?

Wenn du eine Beratung von bunq wünschst, kannst du den In-App-Support der Bank nutzen, welcher in sieben verschiedenen Sprachen verfügbar ist.

Du hast die Option, in der App unter dem Menüpunkt “Support“ rund um die Uhr Hilfe per Videochat oder Live Chat zu erhalten.

Die Antwortzeiten können variieren, so ist es möglich, dass du innerhalb von Minuten eine Antwort erhältst. Es kann aber auch 1-2 Tage dauern, bis du eine Antwort bekommst.

Solltest du deine Karte verlieren, kannst du die Karte in der Banking-App einfrieren.

Danach kannst du beim Support von bunq eine neue Karte gegen eine Gebühr beantragen.

Bonus: nachhaltig, schufafrei und unkompliziert

Bunq nachhaltig: verbessere deinen CO2 Abdruck

Nachhaltigkeit durch das Easy Green Konto

Mit ausschließlich ethischen Investitionen seitens bunq möchte das Unternehmen seinen Kundinnen und Kunden ermöglichen, ihren ökologischen Fußabdruck auszugleichen.

Das ist mit bunq unkompliziert innerhalb von zwei Jahren möglich.

Denn mit jeden gezahlten 100 Euro pflanzt bunq einen Baum. 

Aber auch wenn du bunq deinen Freundinnen und Freunden weiter empfiehlst und die daraufhin ein Konto eröffnet, werden von bunq neue Bäume gepflanzt.

Mit dieser Initiative hat bunq bereits 3 Millionen neue Bäume gepflanzt und konnte dadurch mehr als 300 Millionen Kilogramm CO₂ ausgleichen.

Damit kannst du mit einem Easy Green Konto aktiv den Klimaschutz unterstützen.

Ob dir der relativ hohe Preis von 17,99 € für das Konto wert ist, kannst nur du entscheiden.

Konten bei bunq sind Schufafrei

Wenn du ein Konto bei bunq eröffnen möchtest, musst du keine Bonitätsüberprüfung durchlaufen.

Da die Konten von bunq ausschließlich ohne Dispokredite eröffnet werden, gibt es auch keinen Grund für bunq eine Schufa-Abfrage durchzuführen.

Diese Option ist insbesondere für Personen, die in Deutschland nur ein "Basiskonto" bekommen, attraktiv.

Denn häufig sind die Jedermann-Konten relativ teuer (Abwehrkonditionen) und werden immer ohne Dispokredit vergeben.

Dadurch hast du die Möglichkeit, auch mit einem schlechten Schufa-Score ein Bankkonto zu eröffnen.

Das bunq Konto ist unkompliziert

Als einer der am schnellsten wachsenden Digitalbanken macht bunq* seinem Namen alle Ehre.

Die ansprechend designte App löst alle möglichen Fragen innerhalb kürzester Zeit und hilft dir dabei:

  • Geld abzuheben,

  • einen bestimmten Betrag zu versenden oder

  • sogar ein Unterkonto mit deinen Freundinnen und Freunden zu teilen.

Dabei legt bunq einen großen Wert auf Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit.

In diesem Zusammenhang werden alle Kontenmodelle mit Apple oder Google Pay angeboten.

Damit du die Übersicht bei mehreren virtuellen Karten behältst, kannst du für jede Karte ein individuelles Design wählen.

Fazit unseres bunq Tests

Smart, digital und nachhaltig - bunq* vereint relevante Aspekte in nur einer App und erleichtert seit Jahren den digitalen Umgang mit Geld.

Mit den verschiedenen Kontomodellen ist bunq für viele Zielgruppen interessant.

Zwar sind die Kosten & Gebühren der Kontomodelle konkurrenzfähig, aber für alle Konten ist eine monatliche Grundgebühr zu bezahlen.

Ebenfalls können die Bargeldabhebungen, unabhängig vom Kontomodell, zügig ins Geld gehen.

Im Vergleich zu anderen etablierten Onlinekonten ist ein Konto bei bunq nicht günstig.

Mit der Mastercard Debitkarte, die bei jedem Kontomodell mit ausgegeben wird, können Kunden weltweit Bargeld bekommen und bezahlen.

Über die ansprechende, benutzerfreundliche App kannst du deine Anmeldung und Verifizierung binnen fünf Minuten durchführen, um anschließend von all den Vorteilen profitieren zu können:

  • Erstelle bis zu 25 weitere Unterkonten (nicht beim Konto Easy Bank möglich),

  • lade deine Freundinnen und Freunde ein, um Unterkonten und Rechnungen zu teilen und

  • unterstütze den Klimaschutz, indem du dich für ein Easy Green Konto entscheidest.

Mit bunq können Kontoinhaber nur per App und E-Mail in Kontakt treten.

Es wird keine Hotline angeboten, bei denen sich Kontoinhaber telefonisch melden können.

Ein Punkt, den viele Kontoinhaber bei bunq schätzen, ist wie bunq mit dem Thema Nachhaltigkeit umgeht. Auf eine charmante, moderne und offene Art setzt sich bunq für Menschen und die Umwelt ein. 

Insgesamt würden wir das Kontoangebot von bunq als durchschnittlich bis gut bewerten. Besonders technisch-affine Personen werden die Banking-App zu schätzen wissen.

Für Kosten sensible Kontoinhaber gibt es aber bessere Angebote, insbesondere das kostenlose Girokonto der DKB.

Stimmst du unserem Testergebnis zu?

Wie würdest du bunq* bewerten?

In jedem Fall würden wir uns freuen, wenn du deine Erfahrungen mit bunq mit uns teilst.