4 Min. Lesezeit

Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Consorsbank Girokonto im Test (10/2022)

Consorsbank Girokonto

Consorsbank Girokonto

Bahnhofstraße 55, 90402 Nürnberg

Das Testergebnis

4,1 von 5

Consorsbank Girokonto*

Gebühren & Zinsen

info icon
4.01

Kostenlos bezahlen

info icon
5.00

Kostenlos Bargeld

info icon
3.50

Banking-App

info icon
3.95

Vorteile

  • Keine monatlichen Kontoführungsgebühren dropdown icon

  • Kostenlose Visa Debitkarte

  • Weltweit kostenlos bezahlen

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos Bargeld abheben

  • Niedrige Dispozinsen

  • Google Pay und Apple Pay

Nachteile

  • Keine kostenlosen Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone

  • Bargeldeinzahlungen umständlich und teuer dropdown icon

  • Banking-App eher durchschnittlich dropdown icon

  • Kein Cashback-Programm

Du möchtest ein Konto bei der Consorsbank eröffnen und bist dir nicht sicher, ob das Sinn für dich macht? Unser Testbericht hilft dir, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wir haben das Konto sorgfältig geprüft, um beurteilen zu können, ob es sich lohnt.

In diesem Test erfährst du:

Consorsbank Girokonto

Das Girokonto wird von der Consorsbank (früher Cortal Consors) angeboten, die ihren Sitz in Nürnberg hat. Da die Consorsbank zu den ersten Discountbrokern in Deutschland gehörte, hat sie sich insbesondere als Broker einen Namen gemacht.

Die Bank bietet das Konto ausschließlich Privatpersonen an, eine gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen. Bedauerlicherweise kommt es daher nicht für Freiberufler*innen und Selbstständige infrage.

  • Onlinekonto (keine Filialen)

  • Kostenloses Girokonto ab einem monatlichen Geldeingang von 700 €

  • Kostenlose Visa Debitkarte

  • Weltweit kostenlos mit der Visa Debitkarte bezahlen

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos Bargeld abheben

  • Niedriger Dispozins

  • Banking-App

  • Google Pay und Apple Pay

Eigenschaften

Im Folgenden schauen wir uns die wichtigsten Eigenschaften des Consorsbank Girokontos an.

Karten

Jedes Konto bei der Consorsbank wird mit einer kostenlosen Visa Debitkarte eröffnet.

Falls du eine Girocard (Visa Pay) benötigst, kannst du eine Girocard bestellen, wofür die Bank dir eine Monatsgebühr von 1 € berechnet.

Des Weiteren kannst du dir eine Visa Gold Kreditkarte bestellen, gegen eine Jahresgebühr von 60 €.

Welche Gebühren du für den Einsatz deiner Karten bezahlen musst, hängt im Wesentlichen von der Karte, Region und der Währung ab, in der du bezahlst.

Visa Debitkarte

  • Innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • innerhalb der Europäischen Union in Fremdwährung: kostenlos

  • außerhalb der Europäischen Union: kostenlos

Girocard

  • Innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • innerhalb der Europäischen Union in Fremdwährung: 2,10 %

  • außerhalb der Europäischen Union: 2,10 %

Wie du siehst, bietet dir die Visa Debitkarte wesentlich bessere Konditionen als die Girocard, bei der du teilweise mit hohen Gebühren rechnen musst.

Damit bietet die Bank ihren Kontoinhaber*innen vergleichsweise gute bis sehr gute Konditionen, um weltweit mit der Karte zu bezahlen. Ein besonders wichtiger Punkt für dich solltest du oft reisen.

Geld abheben & Geldautomaten

Wie auch bei den Kartenzahlungen gelten unterschiedliche Bedingungen für Geldabhebungen an Geldautomaten.

Besonders flexibel bist du mit der Visa Debitkarte an Geldautomaten mit Visa-Zeichen.

Visa Debitkarte

  • Innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • innerhalb der Europäischen Union in Fremdwährung: 2,10 %

  • außerhalb der Europäischen Union: 2,10 %

Die Girocard, falls du dir eine bestellst, bietet dir keine Vorteile im Vergleich zur Debitkarte, die Gebühren sind identisch.

Aber mit der Girocard kannst du einfach in eine typische Gebührenfalle tappen, denn die Consorsbank betreibt keine eigenen Filialen und Geldautomaten. Obwohl die Bank keine Gebühren für Abhebungen an fremden Geldautomaten berechnet, kann es unerwartet teuer werden.

Denn mit hoher Wahrscheinlichkeit verlangt das Institut des Geldautomaten direkt Gebühren von dir, wenn du Bargeld abheben willst.

Solltest du daher Bargeld benötigen, ob im Inland oder Ausland, solltest du grundsätzlich die Visa Karte nutzen.

Geld einzahlen

Obwohl die Bank keine Filialen und Einzahlautomaten betreibt, hast du die Möglichkeit, Geld einzuzahlen.

Hierfür kannst du eine Filiale der ReiseBank besuchen, die pro angefangene 5.000 € eine Gebühr von 7,50 € verlangt.

Damit bietet die Bank leider keine kostenlosen Bargeldeinzahlungen, auch nicht limitiert, was aber typisch für eine Onlinebank ist.

Guthabenzinsen

Für die Verwahrung von Guthaben erhalten Kontoinhaber*innen derzeit einen Zins von 0,00 % pro Jahr.

Dispositionskredit (Dispo)

Die Consorsbank berechnet für einen Dispokredit einen effektiven Jahreszins von 7,98 % p.a., damit liegt die Bank nach unseren Beobachtungen im unteren Durchschnitt, was wir als positiv bewerten.

Google Pay & Apple Pay

Du kannst deine Visa Debit- und Kreditkarten mit Google Pay & Apple Pay verknüpfen. Die Girocard wird bedauerlicherweise nicht unterstützt.

Banking-App

Consorsbank Banking-App

Die Bank bietet, wie zu erwarten bei einer Direktbank, eine App an, mit der du dein Konto verwalten kannst.

Folgende Funktionen bietet dir die App:

  • Kreditkartenverwaltung: Mit der App kannst du Karten sperren und generell verwalten

  • Finanzplaner: Eine Art Haushaltsbuch, das dir hilft, deine Ausgaben zu analysieren

  • Fotoüberweisung: Mit der Kamera deines Smartphones Rechnungen fotografieren und anschließend überweisen

Aber basierend auf unseren Erfahrungen und Eindrücken gibt es wesentlich bessere Apps im Markt.

Zwar sind die Nutzerbewertungen in den App Stores im Durchschnitt nicht schlecht, sie sind aber auch nicht sonderlich gut.

Die Consorsbank kann mit ihrer App nicht mit den Apps der anderen Onlinebanken mithalten.

So sind die Kontoinhaber*innen der ING und der comdirect wesentlich zufriedener mit ihren Apps.

Cashback

Enttäuschenderweise bietet die Consorsbank kein Cashback-Programm an. Es ist auch kein Bonusprogramm in Planung.


Kosten

Für das Girokonto musst du keine Kontoführungsgebühren bezahlen, wenn du monatlich wenigstens 700 € auf das Konto einzahlst.

Sonst berechnet dir die Bank eine monatliche Kontoführungsgebühr von 4 €


Eröffnung

Consorsbank Kontoeröffnung

Ein Konto kannst du nur online über ein Formular eröffnen. Zur Eröffnung gehört auch die persönliche Identifikation, die du auch online erledigen kannst.

Falls du dein Konto umziehen möchtest, wird auch ein praktischer Kontowechsel-Service angeboten. Hierfür arbeitet die Consorsbank mit finleap zusammen, um den Wechsel so einfach wie möglich zu machen.


Service

Du kannst mit dem Kundendienst der Consorsbank über folgende Wege in Kontakt treten:

  • Kontaktformular

  • Hotline

Die Hotline ist von Montag bis Sonntag von 7.30 bis 22:00 Uhr besetzt.


Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend beantworten wir die 3 am häufigsten gestellten Fragen:

#1 Ist das Konto kostenlos?

Ja, das Konto ist kostenlos, wenn du mindestens 700 € monatlich einzahlst.

So lauern unter anderem keine versteckten Kosten bei den Karten, wie das Kartenentgelt (Gebühren für die Ausgabe einer Karte).

#2 Wie seriös ist die Consorsbank?

Die Bank ist als sehr seriös einzustufen. Sie wird von Bafin, der deutschen Finanzmarktaufsicht, überwacht.

In diesem Zusammenhang ist sie verpflichtet, pro Kontoinhaber*in Einlagen im Wert von bis zu 100.000 € zu garantieren.

#3 Wo kann ich kostenlos Geld abheben?

Mit der Visa Debitkarte, die standardmäßig bei jeder Kontoeröffnung dabei ist, kannst du Bargeld an allen Geldautomaten mit Visa-Abzeichen kostenlos abheben.

Das gilt sowohl im Inland als auch im Ausland in allen Währungen.


Prämie

Derzeit erhalten Neukund*innen keine Willkommensprämie von der Consorsbank.

Expertenfazit

Das Girokonto der Consorsbank bietet viele Vorteile, keine Kontoführungsgebühren, weltweit kostenlos mit der Visa Debitkarte bezahlen und kostenlose Bargeldabhebungen in der Eurozone mit der gleichen Karte.

Dass die Girocard nicht mehr kostenfrei ist, entspricht dem Trend der letzten Monate. Zwar hätten wir uns eine kostenlose Karte gewünscht, die Bank kann aber trotzdem unseren Erwartungen an der Stelle entsprechen. Denn bis auf wenige Ausnahmen ist die Girocard mittlerweile immer kostenpflichtig.

Auch die Dispozinsen würden wir (noch) als günstig bewerten, obwohl es Onlinebanken gibt, die wesentlich günstigere Konditionen anbieten.

Verbesserungspotenzial würden wir in jedem Fall bei der Banking-App sehen, die gerade bei einer Onlinebank wichtig ist.

Unter Abwägung aller Vorteile und Nachteile ist das Konto aus unserer Sicht empfehlenswert.

Konto eröffnen*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 18 Juli 2022