5 Min. Lesezeit

Nibble Erfahrungen

Nibble im Test: Wie gut ist die P2P Plattform? (2/2023)

Nibble

Nibble

Maakri tn 19/2, 10145 Tallinn

Das Testergebnis

1,84 von 5

1 % Cashback auf Nibble*

Sicherheit

info icon
0.50

Zinsen & Risiko

info icon
2.60

Funktionen

info icon
3.00

Vorteile

  • Kostenlos investieren

  • Automatische Anlagefunktion

  • Buyback Guarantee

Nachteile

  • Unreguliert

  • Wenig erfahrene Plattform

  • Aktuell 3 Warnsignale

  • Kein Zweitmarkt dropdown icon

  • Keine App

Wie gut ist die P2P Plattform Nibble?

Falls du dich das fragst, dann ließ dir unseren Testbericht durch.

Wir haben uns die Plattform genau angesehen und können dir daher sagen, ob sie sich lohnt.

In diesem Test zeigen wir dir:

Was ist Nibble?

Infografik: so funktioniert Nibble

Nibble* ist eine P2P Plattform aus Tallinn in Estland, die 2019 gegründet wurde.

Sie ist eine Tochtergesellschaft der IT Smart Finance Holding.

Auf Nibble werden deswegen nur P2P Kredite von Kreditvermittlern (Darlehensanbahnern) angeboten, die zum gleichen Unternehmen gehören.

Die Plattform hat seit ihrer Gründung Kredite im Wert von unter 2 Mio. € vermittelt und gehört damit zu den kleinen P2P Plattformen in Europa.

Wie funktioniert Nibble?

Wenn du auf Nibble* investieren möchtest, musst du dich zuerst online registrieren und dann über eine Banküberweisung Geld einzahlen.

Mit deiner ersten Einzahlung über eine übliche Banküberweisung bestätigst du auch das Bankkonto, auf das Auszahlungen vorgenommen werden können.

Danach kannst du dann direkt in die angebotenen Kredite investieren.

Dabei gibt es, außer einem Mindestanlagebetrag von 10 € nicht viel zu beachten, außer dass du nur automatisch investieren kannst.

Beim automatischen Investieren kannst du aus verschiedenen Strategien wählen, die sich nach Rendite und Risiko unterscheiden.

Des Weiteren kannst du nur auf dem Primärmarkt (Erstausgabe von Krediten) investieren, da leider kein Zweitmarkt angeboten wird.

Eigenschaften

Im nachfolgendem möchten wir die wichtigsten Eigenschaften der Plattform vorstellen.

Regulierung

Die Plattform wird nicht von einer Finanzmarktaufsicht reguliert.

Und nach unserem aktuellen Kenntnisstand ist nicht zu erwarten, dass sich das in naher Zukunft ändern wird.

Kredite

Im Durchschnitt haben die Kredite einen Zins von 12 % und es werden Kredite mit einem minimalen Zins von 9,70 % bis maximal 17,20 % angeboten.

Ein Vergleich zeigt, dass die Platform mit ihren durchschnittlichen Zinsen am Durchschnitt liegt, und es gibt einige Plattformen, die höhere Zinsen bieten.

Das sind unter anderem viainvest mit 13 % und Mintos mit 12 %.

Auf Nibble bietet aktuell 1 Kreditvermittler seine Kredite an, der zur IT Smart Finance Holding gehört: Dieser bietet nur Payday Loans aus Spanien an, die eine Laufzeit von einem Monat haben.

Um das Risiko der einzelnen Kredite einschätzen zu können, vergibt die Plattform Risikoklassen (Ratings) von C bis AA (niedriges Risiko).

Manuelles Investieren

Du kannst auf Nibble nicht manuell investieren.

Es ist nur möglich, über die automatische Anlagefunktion Geld anzulegen.

Auto Invest

Auf Nibble* kannst du in die Kredite investieren nur automatisch investieren.

Dabei kannst du aus drei voreingestellten Strategien wählen:

  • Klassische Strategie: 8 % mit Buyback Guarantee

  • Ausgewogene Strategie: 12-12,5 %

  • Rechtsstrategie: 11-14,5 %

Die Strategien unterscheiden sich nach ihrem Rendite- und Risikoprofil und nur bei der klassischen Strategie werden die Kredite mit einer Buyback Guarantee abgesichert.

Über diese Strategien hinaus kannst du in keine anderen Strategien investieren oder deine eigene Strategie festlegen.

Bei den Strategien fällt uns auf, dass diese mit vielen Fachbegriffen und anderen Bezeichnungen überladen sind, die vermutlich viele Personen völlig überfordern.

Wirklich überzeugend und transparent ist das unserer Meinung nach nicht.

Buyback Guarantee

Kredite mit einer Buyback Guarantee werden bei Verzögerungen spätestens nach 60 Tagen zurückgekauft.

Investoren erhalten als Entschädigung ihr ursprünglich investiertes Kapital und die entgangenen Zinsen.

Zweitmarkt (Sekundärmarkt)

Auf Nibble wird kein Zweitmarkt angeboten.

Aber es gibt dafür eine Möglichkeit, früher aus deinen Krediten auszusteigen.

Die Plattform bietet dir für diesen Fall an, einen Käufer für deine Kredite zu finden.

Steuerbericht

Auf Nibble* kannst du dir die Unterlagen für deine Steuererklärung sehr einfach erstellen lassen.

Für die einzelnen Jahre wird ein Steuerbericht angeboten, den du dir herunterladen kannst.

App

Leider bietet die Plattform keine App an, um Investitionen zu verwalten.

Zum aktuellen Zeitpunkt rechnen wir nicht damit, dass sich daran was in Zukunft ändern wird.

Was kostet das Investieren auf Nibble?

Die Nutzung von Nibble ist für Investoren völlig kostenlos.

Die Plattform berechnet auch keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder für sonstige Vorgänge.

Warnsignale (rote Flaggen)

Aktuell würden wir bei Nibble die folgenden Warnsignale sehen.

#1 Bezug zu Russland

Der indirekte Eigentümer der Plattform über die IT Smart Finance Group ist Maxim Pashchenko.

Bei dem es, wie sich vom Namen bereits erahnen lässt, um einen Russen handelt.

Entsprechend lässt sich für uns nicht final klären, ob Maxim Pashchenko von irgendwelchen Sanktionen gegen Russland unmittelbar oder direkt betroffen ist.

Wir können genauso wenig klären, wo er seinen gewöhnlichen Wohnsitz hat.

Fakt ist, dass bisher keine negativen Entwicklungen aus der Staatsbürgerschaft erkennbar sind und wir eigentlich davon ausgehen, dass das keine negative Konsequenzen auf die Plattform haben sollte.

#2 Ständig Wechselndes Angebot

Wir beobachten Nibble bereits etwas länger, nämlich nach dem wir vom Marketing-Team gebeten wurden, die Plattform zu testen.

Über diesen Zeitraum hat die Plattform mehrfach ihr Angebot verändert, unter anderem wie und wann die Buyback Guarantee angewendet wird.

Auch wurden die angebotenen Strategien ständig neuaufgestellt und teilweise werden Begriffe verwendet, von denen wir das erste Mal bei P2P Krediten hören.

Um ehrlich zu sein, wirkt das ein wenig planlos und auch verwirrend.

#3 Kaum Wachstum

Vermutlich anschließend an dem vorherigen Punkt ist uns aufgefallen, dass die Plattform kaum neue Kredite finanzieren konnte.

Ein Vergleich mit anderen jungen Plattformen wie Esketit oder Lendermarket zeigt, dass Nibble nicht ansatzweise ein ähnliches Wachstum erzielen konnte.

Zwar hatten die anderen Plattformen den Vorteil, dass Investoren sie bereits von Mintos kannten (Ausgründungen), das kann aber nicht alleine die schwache Entwicklung erklären.

Nibble Cashback

Wenn du dich mit unserem Cashback-Link* anmeldest, bekommst du nach deiner Registrierung 1 % Cashback auf deine Investitionen.

Für die Berechnung des Cashbacks werden deine Investitionen während den ersten 90 Tagen nach deiner Registrierung berücksichtigt.

1 % Cashback auf Nibble*

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden gehen wir auf einige Fragen ein, die oft zu Nibble gestellt werden.

Nibble wird ungünstigerweise nicht offiziell überwacht, was typischerweise jegliche Zweifel an der Sicherheit zerstreut.

Hinzukommt, dass die Plattform auch nicht in einem ausreichend Umfang erfolgreich Kredite finanzieren konnte, was sonst immer der nächste wichtige Anhaltspunkt bei der Beurteilung von der Sicherheit für uns ist.

Damit bleibt letztendlich nur noch die Zugehörigkeit zur IT Smart Finance Group als Beweis für ein sicheres und legales Geschäftsmodell.

Ein Blick auf die Gruppe zeigt, dass es sich bei ihr um ein Unternehmen mit einer Historie seit 2014 handelt, das profitabel ist.

Aufgrund der wirtschaftlichen und rechtlichen Verflechtung mit der IT Smart Finance Group würden wir Nibble deswegen als sichere und legale Plattform bewerten.

Das Geschäftsmodell bzw. die Aufgabe von Nibble ähnelt dem von den etablierten Plattformen Twino und viainvest, die auch innerhalb eines Unternehmens die Rolle der P2P Plattform wahrnehmen.

Dabei würden wir aber einschränkend erwähnen, dass das auch der einzige Punkte zum aktuellen Zeitpunkt ist, der für die Sicherheit der Plattform spricht.

Wie verdient Nibble Geld?

Nibble ist eine 100 % Tochtergesellschaft der IT Smart Finance Group, weshalb sie ihre Gewinne und Verluste an die Muttergesellschaft weitergibt.

Die wiederum ihr Geld mit Zinseinnahmen, Provisionen und sonstigen Einnahmen aus dem operativen Geschäft verdient.

Wem gehört Nibble?

Nibble gehört zu 100 % der IT Smart Finance Group, deren Eigentümer Maxim Pashchenko ist.

Expertenfazit

Nibble* bietet Investoren attraktive Zinsen und die Nutzung ist für Investoren kostenlos.

Nach einer schnelle Registrierung und ersten Einzahlung ist es möglich über voreingestellte Strategien automatisch zu investieren, was den Start zusätzlich erleichtert.

Aber die Plattform konnte noch nicht ihre Sicherheit in einem ausreichenden Maße beweisen. Sie wird nicht reguliert und hat auch noch nicht in ausreichenden Umfang Kredite finanzieren. Nur ihre Nähe zur IT Smart Finance Group spricht für ihre Sicherheit, was aber nicht in unserer Gesamtbewertung berücksichtigt wurde.

Hinzukommen weitere Warnsignale, die unserer Meinung nach nur durch noch höhere Zinsen aufgewogen werden könnten.

Insgesamt halten wir die Plattform daher für nicht empfehlenswert.

Um vergleichbare oder sogar höhere Zinsen erzielen zu können, würden sich unserer Meinung nach Lendermarket mit ca. 14 % und Esketit mit 13 % anbieten.

1 % Cashback auf Nibble*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 05 Januar 2023