10 Min. Lesezeit

Mintos Erfahrungen

Mintos im Test: Ist die P2P Plattform immer noch so gut? (10/2022)

Mintos

Mintos

Skanstes 50, LV-1013 Riga

Das Testergebnis

4,06 von 5

Jetzt auf Mintos investieren*

Sicherheit

info icon
5.00

Zinsen & Risiko

info icon
2.65

Funktionen

info icon
5.00

Vorteile

  • Reguliert dropdown icon

  • Erfahrene Plattform

  • Vergleichsweise hohe Ø-Zinsen

  • Kostenlos Investieren

  • Automatische Anlagefunktion

  • Buyback Guarantee

  • Zweitmarkt

  • App

Nachteile

  • Aktuell 3 Warnsignale

Wie gut ist die P2P Plattform Mintos?

Falls du dich das fragst, dann ließ dir unseren Testbericht durch.

Wir haben uns die Plattform genau angesehen und sagen dir, ob sie sich lohnt.

In diesem Test zeigen wir dir:

Was ist Mintos?

Mintos* ist eine P2P Plattform aus Riga in Lettland, die 2014 gegründet wurde.

Sie vermittelt P2P Kredite zwischen Investor*innen und Kreditvermittlern (Darlehensanbahnern), die unabhängig von der Plattform sind.

Das erklärt, weshalb Mintos auch als P2P Marktplatz bezeichnet wird.

Und auch, warum es in der Vergangenheit bereits mehrfach zu Ausgründungen von Vermittlern kam: Zwei gute Beispiele sind die Plattformen Esketit und Lendermarket, die früher auch auf Mintos waren bzw. auch heute dort noch teilweise ihre Kredite anbieten.

Seit ihrer Gründung hat die Plattform Kredite im Wert von mehr als 8 Mrd. € finanziert und ist damit die größte P2P Plattform in Europa.

Wie funktioniert Mintos?

Wenn du auf Mintos investieren möchtest, musst du dich zuerst als Investor*in registrieren und Geld über eine Banküberweisung einzahlen.

Im Übrigen bestätigst du mit dieser Einzahlung auch das Konto, auf das Auszahlungen vorgenommen werden können.

Danach kannst du dann direkt in die angebotenen Kredite investieren.

Dabei musst du nur eine Mindestanlagegebühr von 10 € beachten und du kannst entweder manuell oder über den Auto Invest automatisch investieren.

Des Weiteren kannst du auf Mintos* in zwei Märkte investieren. Das ist der Primärmarkt (Erstausgabe von Krediten) oder der Zweitmarkt (Kredite von anderen Investor*innen).

Bei Mintos handelt es sich um eine voll regulierte Plattform.

Das bedeutet, auf Mintos investierst du nicht direkt in einzelne Kredite. Stattdessen investierst du Kredite, die in Paketen gesammelt werden.

Im Fachjargon werden diese Pakete als Darlehenspools bezeichnet.

Auf Mintos werden sie als "Mintos Notes" bezeichnet.

Jedes dieser Pakete wird den Investor*innen dann über ein Wertpapier angeboten. Deswegen werden diese Wertpapiere auch als forderungsbesichert bezeichnet.

Diese Wertpapiere unterscheiden sich nach:

  • Land (Herkunft der Kredite),

  • Zins (Kupon)

  • Laufzeit und

  • Betrag (Volumen).

Nachfolgend schauen wir uns ein einfaches Beispiel an.

Beispiel für ein Wertpapier auf Mintos (Mintos Note)

  • Land: Kasachstan

  • Zinssatz: 21 %

  • Laufzeit: 3 Jahre

  • Betrag: 500.000 € (umgerechnet)

Würdest du in dieses Wertpapier 5.000 € investieren, würdest du darüber in 1 % der gebündelten Kredite investieren.

Jedes Wertpapier auf Mintos hat eine offizielle Wertpapierkennnummer (ISIN bzw. WKN), die du eventuell von anderen Wertpapieren wie ETFs oder Aktien kennst.

Eigenschaften

Im nachfolgendem möchten wir die wichtigsten Eigenschaften der Plattform vorstellen.

Regulierung

Mintos* wird von der lettischen Finanzmarktaufsicht FCMC nach den Regularien der Europäische Direktive 97/9/EC überwacht.

Das bedeutet, die Plattform muss strenge Regularien erfüllen und bieten einen Anlegerschutz von 20.000 € pro Anleger*in.

Kredite

Die durchschnittliche Verzinsung der Kredite auf Mintos* beträgt 12,32 % und es werde Kredite mit minimal 6 % bis maximal 21 % angeboten.

Im Vergleich liegen die durchschnittlichen Zinsen etwas über dem Durchschnitt und es gibt einige Plattformen, die höhere Zinsen bieten.

Wo gibt es mehr Zinsen?

Bei den regulierten Plattformen gibt es nur eine, die auffällig höhere Zinsen bietet als alle anderen und das ist Neo Finance mit ca. 15 %.

Höhere Zinsen kannst du sonst nur bei nicht regulierten Plattformen bekommen, unter anderem bei Lendermarket (ca. 14 %) und Esketit (ca. 13 %).

Dann musst du aber auch in Kauf nehmen, dass dir diese Plattform keinen Anlegerschutz bieten und mit einem höheren Plattformrisiko zu rechnen ist.

Auf Mintos bieten mehr als 80 Kreditvermittler Kredite an und in Europa gibt es keine vergleichbare Plattform mit einem so großen Angebot.

Eine Übersicht zu allen Vermittlern findest du auf der Übersichtsseite auf Mintos.

Die Vermittler bieten die unterschiedlichsten Kreditarten an, unter anderem:

  • Agrarkredite,

  • Geschäftskredite,

  • Forward Floan Loan,

  • Factoring,

  • Hypothekendarlehen,

  • Verbraucherkredite,

  • Pfandkredite,

  • Autokredite und

  • Kurzkredite.

Den größten Anteil am Angebot haben die Verbraucherkredite, Autokredite und Kurzkredite.

Die Kredite kommen aus mehr als 30 Ländern, bei denen die meisten aus den folgenden Ländern kommen:

  • Polen,

  • Mexiko,

  • Kasachstan,

  • Rumänien,

  • Kenia,

  • Lettland,

  • Estland,

  • Albanien und

  • Spanien.

Die Laufzeiten der Kredite liegen zwischen 1 Monat und bis zu 80 Monaten.

Mintos Risk Scores

Der Anlageerfolg auf Mintos* hängt hauptsächlich davon ab, dass die Kreditvermittler (Darlehensanbahner) nicht in eine finanzielle Schieflage geraten.

Deswegen wurden die Mintos Risk Scores (früher Ratings) eingeführt.

Mit den Mintos Risk Scores sollen die Investor*innen sich einen Eindruck davon machen können, wie verlässlich ein Darlehensanbahner ist.

Die Mintos Risk Scores werden von 0 bis 10 vergeben und setzen sich aus 4 Teilbewertungen zusammen:

  • Kreditportfolioperformance: 40 %

  • Kreditverwaltereffizienz: 25 %

  • Rückkaufstärke: 25 %

  • Kooperationsstruktur: 10 %

Es gilt: Je niedriger die Mintos Risk Score, desto höher ist das Risiko, dass es bei einem Kreditvermittler zu finanziellen Schwierigkeiten kommen kann.

  • Niedriges Risiko: 10 bis 8

  • Mittleres Risiko: 7 bis 5

  • Erhöhtes Risiko: Ab und unter 4

Die Risk Scores werden fortlaufend angepasst und es wurden verschiedene Trigger definiert, ab wann eine Risk Score neu berechnet wird.

Das ist etwa der Fall, wenn der Anteil der verspäteten Kredite eines Vermittlers sich verändert.

Manuelles Investieren

Wenn es dir der Aufwand wert ist, dann kannst du dir jeden Kredit einzeln aussuchen, in den du investieren möchtest.

Das macht insbesondere Sinn, wenn du gerade mit dem Investieren anfängst und nicht darauf warten möchtest, dass der Auto Invest für dich investiert.

Über einen langen Zeitraum ist es aber weniger empfehlenswert manuell zu investieren, da du regelmäßig Hunderte von Krediten neu auswählen müsstest.

Auto Invest

Bei Mintos* kannst du aus drei voreingestellten Strategien wählen, die sich nach ihrem Rendite und Risikoprofil unterscheiden:

  • Diversifiziert,

  • Konservativ und

  • Renditestark.

Außerdem hast du die Möglichkeit, eine eigene Strategie festzulegen, bei der du folgende Einstellungen festlegen kannst:

  • Währung,

  • Primärmarkt oder Zweitmarkt (Primärmarkt ist der Standard),

  • Kreditvermittler,

  • Zinssatz,

  • Laufzeit,

  • Investition pro Kredit (Darlehenspool bzw. Schuldverschreibungspaket) und

  • Diversifikation (Dynamisch, Benutzerdefiniert, Deaktiviert).

Anders als bei vielen anderen Plattformen ist die Diversifikation-Einstellung.

Mit ihr legst du fest, wie viel Geld du pro Kreditvermittler maximal investieren möchtest.

Du kannst zum Beispiel festlegen, dass du in die Kredite von jedem Vermittler zum gleichen Anteil investieren möchtest.

Dafür musst du bei der Einstellung "Angleichen" auswählen.

Investitionen über viele Kreditvermittler streuen!

Auf Mintos fallen immer wieder Kreditvermittler aus.

Das bedeutet für dich im schlimmsten Fall der teilweise oder ganze Verlust deiner Investitionen in die Kredite von diesen Vermittlern.

Daher gilt, dass du deinen Anlagebetrag über so viele Kreditvermittler wie möglich streuen solltest.

Buyback Obligation (früher Guarantee)

Auf Mintos werden manche Kredit, mit oder ohne Buyback Obligation (Rückkaufverpflichtung) angeboten.

Wird ein Kredit mit Rückkaufverpflichtung angeboten, wird das von der Plattform explizit erwähnt (graues Schild mit Haken).

Ist ein Kredit mit Buyback Guarantee länger als 60 Tage verzögert, wird er zurückgekauft und die Investor*innen erhalten als Entschädigung ihr ursprünglich investiertes Kapital und die entgangenen Zinsen.

Die Buyback Obligation hieß früher Guarantee

Viele Investor*innen gingen davon aus, dass eine Buyback Guarantee, so wie das Wort Garantie suggeriert, in allen Fällen greifen wird.

Das ist aber falsch, denn der Wert der Buyback Obligation richtet sich nach der Verlässlichkeit des jeweiligen Kreditvermittlers.

Kann dieser nicht mehr zahlen oder gerät wegen andere Umstände in eine Schieflage, verliert auch die Buyback Obligation ihren Wert.

Zweitmarkt (Sekundärmarkt)

Auf dem Zweitmarkt kannst du kurzfristig deine Kredite verkaufen oder auch anderen Investor*innen ihre Kredite abkaufen.

Er unterscheidet sich kaum vom Primärmarkt, außer dass die Rabatte und Aufschläge für die Kredite angezeigt werden.

Nach unserer Meinung ist er sehr übersichtlich gehalten und du kannst mit nur einem Klick in Kredite investieren.

Hervorragend gefällt uns, dass du mit dem Auto Invest auch automatisch in Kredite investieren kannst, die auf dem Zweitmarkt angeboten werden.

Das ist nach unseren Erfahrungen bei keiner anderen Plattform möglich.

Steuerbericht

Steuerbescheinigung auf Mintos beantragen

Du kannst dir auf Mintos* einfach die Informationen zusammenstellen, die du für deine Steuererklärung benötigst.

Für die einzelnen Jahre wird ein Steuerbericht angeboten, den du dir herunterladen kannst.

App

Die Plattform bietet eine native App für iOS und Android an.

Im Vergleich zur Webseite bietet die App dir aber keine zusätzlichen Funktionen.

Ein Blick auf die Apple und Google Store Bewertungen zeigt, dass die meisten Nutzer*innen mit der App zufrieden sind.

Was kostet das Investieren auf Mintos?

Für Investor*innen ist Mintos* fast komplett kostenlos.

Nur für Verkäufe auf dem Zweitmarkt wird eine Gebühr von 0,85 % vom Verkaufsbetrag berechnet.

Bis auf diese Ausnahme berechnet die Plattform für Investitionen keine Gebühren.

Auch für Ein- oder Auszahlungen und sonstige Vorgänge werden keine Gebühren verlangt.

Warnsignale (rote Flaggen)

Aktuell würden wir bei Mintos die folgenden Warnsignale sehen.

#1 Häufige unerwartete Ausfälle von Kreditvermittlern

Bei einer P2P Plattform mit der Größe von Mintos sind Kreditausfälle, aber auch Ausfälle von Kreditvermittlern unvermeidlich.

Zum Beispiel sind in der Vergangenheit die folgenden Kreditvermittler ausgefallen:

  • Dziesiatka Finanse

  • Capital Service

  • Finko Ukraine

  • Peachy

Die Ausfälle kamen für viele Investor*innen und auch für uns sehr überraschend, denn die genannten Vermittler hatten alle eine durchschnittliche Kreditwürdigkeit gemessen an ihren Mintos Risk Scores.

Trotzdem fielen die Vermittler innerhalb von wenigen Tagen und ohne wirkliche Vorwarnung aus.

In der Folge wurden die Rückzahlungen für die von diesen Vermittlern ausstehenden Kredite eingestellt und sie wurden als "ausstehend" gekennzeichnet.

Oder etwas anderes formuliert: Die Investor*innen müssen hoffen, dass sie ihr Geld wieder sehen.

Aufgrund dieser Erfahrungen würden wir den Nutzen der Mintos Risk Scores eher als begrenzt bewerten.

Daraus können Investor*innen lernen, dass sie ihre Investitionen auf Mintos so breit wie möglich streuen (diversifizieren) sollten.

#2 Interessenkonflikte bei Kreditvermittlern

Bei einigen Kreditvermittlern haben wir festgestellt, dass es bei den Eigentümerverhältnissen Überschneidungen mit den Gesellschaften von Mintos gibt.

Das ist zum Beispiel bei dem Kreditvermittler Eleving der Fall (ehemals Mogo), zu dem gleich mehrere Unternehmen gehören.

Einer der Eigentümer von Eleving ist Aigars Kesenfelds, der wiederum an der Gründung von Mintos beteiligt war und mit hoher Wahrscheinlichkeit bis heute auch Anteile an der Plattform hält.

Diese Situation ist ein sehr typisches Beispiel für einen Interessenkonflikt.

Denn es kann nicht davon ausgegangen werden, dass Mintos einen Kreditvermittler sachlich bewertet, wenn dieser im Besitz von einem der Gesellschaft der Plattform ist.

Eine Möglichkeit diesen Interessenkonflikt zu vermeiden, wäre einfach nicht in die Kredite von Eleving zu investieren.

Oder neben Eleving gleichzeitig in die Kredite von ausreichend anderen Vermittlern zu investieren.

#3 Kredite aus Russland und Ukraine

Wie bei einer P2P Plattform mit der Größe zu erwarten, ist Mintos auch vom Krieg in der Ukraine betroffen.

Die Plattform ist bemüht, die ausstehenden Beträge ihrer Investor*innen zurückzuholen und informiert darüber regelmäßig auf ihrem Blog.

Wir erwarten daraus eigentlich keine größeren Auswirkungen für Mintos, führen aber der Vollständigkeitshalber dieses Warnsignal auf.

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden gehen wir auf einige Fragen ein, die oft zur Plattform gestellt werden.

Aus unserer Sicht besteht kein Zweifel an der Sicherheit von Mintos.

Die Plattform wird wie erwähnt von der lettischen Finanzmarktaufsicht überwacht und ein finanziertes Kreditvolumen von mehr als 8 Mrd. € spricht bereits für sich.

Ist Mintos ein Schneeball?

Ist Mintos ein Schneeballsystem?

Viele Personen misstrauen Mintos* als P2P Plattformen.

Denn sie nehmen an, dass es bei hohen einstelligen bzw. zweistelligen Renditen einen Haken geben muss und es sich zwangsläufig um ein Schnellballsystem handelt.

Klären wir aber zuerst, was überhaupt ein Schnellballsystem ist.

Schneeballsystem

„Als Schneeballsystem oder Pyramidensystem werden Geschäftsmodelle bezeichnet, die zum Funktionieren eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigen, analog einem den Hang hinab rollenden und dabei stetig anwachsenden Schneeball.

Vermeintliche Gewinne beziehungsweise vielmehr Liquiditätsüberschüsse entstehen fast ausschließlich dadurch, dass neue Teilnehmer in dem System mitwirken, eigenes Kapital einbringen oder erwirtschaften. Mitunter gibt es gar kein oder nur ein überteuertes Produkt, sodass ein Betrugsdelikt vorliegt.“ (Quelle: Wikipedia)

In Bezug auf Mintos würde das bedeuten, dass die Bestandsinvestor*innen keine Zahlungen aus wirklich existierenden P2P Krediten erhalten.

Stattdessen wird das eingezahlte Kapital von neuen Investor*innen genutzt.

Unbemerkt bereichert sich Mintos anteilig an den Zahlungen so lange, bis das System auffliegt.

Ein Schneeballsystem hat oft verheerende Konsequenzen, wie etwa der Fall des Milliardenbetrüger Bernie Madoff zeigt, der zu finanzielle Schäden von ca. 65 Milliarden US-Dollar führte.

Obwohl jedes Schneeballsystem ein wenig anders abläuft, haben sie alle gemeinsam, dass sie von Intransparenz leben.

Damit es sich bei Mintos um ein Schneeballsystem handeln könnte, müssten unserer Meinung nach folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Das Management Team hat sich abgesprochen und täuscht bewusst die Öffentlichkeit.

  • Trotz Regulierung ist Mintos in der Lage, die lettische Finanzmarktaufsicht zu beeinflussen und stellt ihr komplett falsche Daten zur Verfügung.

  • Der Wirtschaftsprüfer EY hat mehrfach die Geschäftsberichte von Mintos falsch überprüft.

  • Eine große Mehrheit der Darlehensanbahner hat sich korrumpieren lassen.

Damit die genannten Bedingungen erfüllt werden könnten, müssten sich gleich mehrere unabhängige Personen und Firmen miteinander abstimmen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das bei Mintos der Fall ist, halten wir nahezu für ausgeschlossen.

Es sei aber erwähnt, dass betrügerische Machenschaften nie ausgeschlossen werden können, wie der Betrugsskandal um Wirecard gezeigt hat.

Aber solche Ereignisse sind außergewöhnlich und werden daher auch als Black Swan Events bezeichnet, die so oder so ähnlich eigentlich nicht eintreten können und außergewöhnlich sind.

Wie verdient Mintos Geld?

Mintos verdient sein Geld aus drei Einnahmequellen:

  • Provisionen von Kreditvermittlern

  • Einmalige Transaktionsgebühren von Kreditvermittlern

  • Fremdwährungsgebühren für Investor*innen

Die wichtigste Einnahmequelle sind die Provisionen von den Kreditvermittlern: Sie stehen für ca. 90 % der gesamten Einnahmen.

Wem gehört Mintos?

Bis heute sind Eigentümerverhältnisse an Mintos nicht final geklärt.

In jedem Fall ist davon auszugehen, dass die beiden Gründer Martin Sulte und Martin Valters bis heute an dem Unternehmen beteiligt sind.

Auf der Über uns Seite von Mintos werden noch weitere Investoren namentlich genannt, die an der Gründung beteiligt waren:

  • Maris Keiss (Mitgründer von 4finance und Mogo bzw. Eleving),

  • Aigars Kesenfelds (Mitgründer von 4finance und Mogo bzw. Eleving),

  • Kristaps Ozols (Mitgründer von 4finance und Mogo bzw. Eleving) und

  • Alberts Pole (Mitgründer von 4finance und Mogo bzw. Eleving).

Ob alle genannten Personen heute noch Anteile an Mintos halten, lässt sich aber nicht klären.

In diesem Zusammenhang wird aber häufig gemutmaßt, dass neben den beiden Gründern Aigars Kesenfelds große Anteile an der Plattform hält.

Des Weiteren hat Mintos 2020 über eine Crowdfunding-Kampagne mehr als 6,55 Mio. € auf Crowdcube eingesammelt.

Wie kann ich in kurze Laufzeiten auf Mintos investieren?

P2P Kredite mit kurzen Laufzeiten auf Mintos

Einige P2P Plattformen, wie zum Beispiel Twino, sind besonders beliebt bei Investor*innen, da sie hauptsächlich kurzlaufende Konsumentenkredite (Payday Loans) anbieten.

Sie sind so beliebt, da sie ein sehr attraktives Rendite- und Risikoprofil haben.

Denn sie bieten hohe Zinsen bei niedrigen Ausfallraten.

Und für den Fall, dass einmal ein Kredit ausfällt, ist der Verlust stark begrenzt, da nur niedrige Kreditbeträge vergeben werden.

Falls du dich auf Mintos* auch nur auf Kredite mit kurzen Laufzeiten konzentrieren möchtest, musst du nur den Auto Invest richtig einstellen.

Bei den verbleibenden Laufzeiten wählst du aus, dass du nur in Kredite mit einer Laufzeit von bis zu einem Monat investierst.

Mintos kurze Laufzeiten Auto Invest

Falls du wissen möchtest, in was für Kredite du dann investierst, kannst du dir das auf Übersichtsseite der Kreditvermittler ansehen.

Mintos kurze Laufzeiten Darlehensanbahner

Auf der Seite filterst du die Kreditvermittler nach der Kreditart "Pledge type group payday" und erhältst eine vollständige Übersicht zu allen Kreditvermittlern, die diese Kredite anbieten.

Wie ist das mit der Quellensteuer auf Mintos?

Die Plattform beinhaltet eine Quellensteuer von 20 % von deinen Erträgen ein.

Mit einer Ansässigkeitsbescheinigung von deinem Finanzamt kannst du die Steuer aber auf 10 % senken.

Bei einer durchschnittlichen Verzinsung von 12,23 % bleiben also nach Steuern noch 9,8 % oder ca. 11 % (mit Bescheinigung) übrig.

Expertenfazit

Mintos* überzeugt als sichere P2P Plattform mit einer offiziellen Regulierung und einem finanzierten Kreditvolumen von mehr als 8 Mrd. €. Die Plattform bietet Investor*innen attraktive Zinsen und die Nutzung ist mit Ausnahme der Verkaufsgebühren auf dem Zweitmarkt kostenlos.

Die Registrierung dauert nur wenige Minuten und nach einer ersten Einzahlung kann innerhalb von Minuten mit dem praktischen Auto Invest festgelegt werden, in welche Kredite investiert werden soll.

Mit dem außerdem auch auf dem Zweitmarkt investiert werden kann, was so bisher auf keiner anderen Plattform möglich ist.

Aber auch Mintos hat einige Schwächen.

Wir würden uns von der Plattform mehr Engagement bei der Bewertung von Kreditvermittlern wünschen. Eben genau das, was die Mintos Risk Scores leisten sollten.

Auch wäre mehr Transparenz bei den Eigentümerverhältnissen der Plattform und bei den angedockten Kreditvermittlern wünschenswert.

Zusammengefasst halten wir die Plattform für empfehlenswert und unserer Meinung nach führt kaum ein Weg an Mintos vorbei.

Denn nach wie vor bietet keine andere Plattform ein so großes Angebot von P2P Krediten, die sich nach Art, Land und Laufzeit unterscheiden.

Entscheidend für den Erfolg auf Mintos ist aber das Streuen (Diversifizierung) des Anlagekapitals über möglichst viele Kreditvermittler, selbst wenn das eine Anpassung der persönlichen Anlageziele bedeutet.

Jetzt auf Mintos investieren*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 02 Oktober 2022