6 Min. Lesezeit

Bondora Go and Grow Erfahrungen

Bondora (Go and Grow) im Test: Immer noch so gut? (10/2022)

Bondora

Bondora

A.H.Tammsaare tee 47, 11316 Talinn

Das Testergebnis

4,2 von 5

5 € Bondora Bonus Code*

Sicherheit

info icon
5.00

Zinsen & Risiko

info icon
3.50

Funktionen

info icon
4.00

Vorteile

  • Reguliert

  • Erfahrene Plattform

  • Kostenlos Investieren

  • Automatische Anlagefunktion

  • Zweitmarkt

  • App

Nachteile

  • Vergleichsweise niedrige Ø-Zinsen

  • Keine Buyback Guarantee

Wie gut ist die P2P Plattform Bondora?

Falls du dich das fragst, dann ließ dir unseren Testbericht durch.

Wir haben uns die Plattform genau angesehen und können dir daher sagen, ob sie sich lohnt.

In diesem Test zeigen wir dir:

Was ist Bondora?

Bondora* ist eine P2P Plattform aus Tallinn in Estland, die 2009 gegründet wurde.

Die auf der Plattform angebotenen P2P Kredite werden von der Plattform selbst unter dem gleichen Namen vermittelt.

Seit ihrer Gründung hat die Plattform Kredite im Wert von mehr als 650 Mio. € finanziert und gehört zu den größeren P2P Plattform in Europa.

Wie funktioniert Bondora?

Um auf Bondora* zu investieren, musst du dich zuerst online registrieren und dann über eine Banküberweisung Geld einzahlen.

Mit deiner ersten Einzahlung über eine übliche Banküberweisung bestätigst du auch das Bankkonto, auf das Auszahlungen vorgenommen werden können.

Danach kannst du direkt mit dem Investieren loslegen.

Auf Bondora musst du mindestens 1 € investieren und musst aber beachten, dass du nur automatisch investieren kannst.

Du kannst wählen zwischen drei Anlageprogrammen:

Des Weiteren kannst du auf Bondora auf zwei Märkten investieren, auf dem Primärmarkt (Erstausgabe von Krediten) und auf dem Zweitmarkt (Kredite von anderen Investor*innen).

Auf dem Zweitmarkt kannst du aber nur investieren, falls du über Bondora Portfolio Pro investierst.

Wirklich besonders an diesen Anlageprogrammen ist unserer Meinung nach aber nur Bondora Go & Grow. Das so oder so ähnlich nur von iuvo als iuvo save angeboten wird.

Was ist Bondora Go & Grow?

Vereinfacht gesagt geht es bei Bondora Go & Grow nur um eine sehr einfache Möglichkeit, um in P2P Kredite zu investieren. Außerdem ist das angelegte Geld täglich verfügbar.

Dafür muss aber ein großer Abschlag bei der Rendite in Kauf genommen, der unserer Meinung nach eine Nutzung des Programms nicht rechtfertigt.

Eigenschaften

Im nachfolgendem möchten wir die wichtigsten Eigenschaften der Plattform vorstellen.

Regulierung

Bondora wird offiziell durch die estnische Finanzmarktaufsicht FSA überwacht, aber nicht nach den Regularien der Europäische Direktive 97/9/EC.

Trotz Regulierung bietet Plattform deswegen keinen Anlegerschutz bis 20.000 €.

Kredite

Im Durchschnitt haben die Kredite einen Zins von 9,00 % und es werden Kredite mit einem minimalen Zins von 5,00 % bis maximal 13,00 % angeboten.

Ein Vergleich zeigt, dass die durchschnittlichen Zinsen unter dem Durchschnitt liegen und es gibt gleich mehrere Plattformen, die höhere Zinsen bieten.

Hierzu zählen unter anderem Mintos mit ca. 11 %, viainvest mit ca. 13 % und auch Lendermarket mit ca. 14 %.

Auf Bondora kannst du nur in Konsumentenkredite aus Estland, Finnland und Spanien investieren.

Den größten Anteil am Angebot haben die estnischen Kredite mit ca. 50 %.

Die Laufzeiten liegen zwischen 3 und 60 Monaten.

Um das Risiko der einzelnen Kredite einschätzen zu können, vergibt die Plattform Risikoklassen (Ratings) von HR bis AA (niedriges Risiko).

Manuelles Investieren

Auf Bondora kannst du dir nicht die Kredite einzeln aussuchen, in die du investieren möchtest.

Das gilt jedenfalls für den Primärmarkt.

Anders sieht es auf dem Zweitmarkt aus, auf dem du dir die Kredite einzeln aussuchen kannst.

Bondora Go & Grow (Unlimited)

Go & Grow vs. Unlimited

Seit August 2022 ist Bondora Go & Grow nur noch für Bestandskund*innen verfügbar.

Alle anderen können aber dafür Bondora Go & Grow Unlimited nutzen.

Bei dem es sich im Grunde um das Gleiche handelt, aber mit einer niedrigen Verzinsung von 4 %.

Bondora* Go & Grow bietet eine Verzinsung von 6,75 % bei einer täglichen Verfügbarkeit und für Unlimited gibt es nur 4 %.

Die Grundidee von Go & Grow ist mit einem Investmentfonds vergleichbar.

Du überlässt der Plattform das Investieren und wie das Geld anlegt, darüber wird quartalsweise auf dem Blog berichtet.

Wie würden wir das bewerten?

Für Investor*innen, die sich tatsächlich nicht mit ihren Investitionen beschäftigen möchten, ist das Angebot in Ordnung.

Allerdings bewerten wir 6,75 % und 4 % als viel zu wenig für eine Geldanlage in P2P Kredite.

Und wir sehen im Übrigen auch nicht den Vorteil der täglichen Verfügbarkeit, insbesondere da die Plattform auch einen Zweitmarkt hat.

Des Weiteren hat sich während der Coronakrise gezeigt, dass das Geld eben nicht täglich verfügbar. Viele Investor*innen warten wochenlang ihr Geld (haben aber dafür auch kein Geld verloren).

Nach unserer Meinung nach sind daher die anderen zwei Anlageprogramme Bondora Go & Grow vorzuziehen.

Bondora Portfolio-Manager

Beim Portfolio-Manager kannst du zwischen 5 verschiedenen Anlagestilen wählen, die sich nach Rendite und Risiko unterscheiden:

  • Ultra-Konservativ,

  • konservativ,

  • ausgewogen,

  • progressiv und

  • Opportunistisch.

Bondora Portfolio Manager ausgewogen

In diesem Zusammenhang ist uns aufgefallen, dass selbst der Anlagestil "Ultra-Konservativ" noch wesentlich höhere Zinsen als Bondora Go & Grow bietet.

Für unser konkretes Beispiel wurde uns eine durchschnittliche Verzinsung von 9 % angezeigt, die minimal bei 5 % bzw. maximal bei 13 % liegt.

Das ist beinahe doppelt so hoch wie die Verzinsung von 4 % bei Bondora Go & Grow.

Für unser konkretes Beispiel wurde uns ein Zins von ca. 5 % bis 13 % angezeigt

Viel höhere Zinsen als bei Go & Grow (Unlimited)

Das ist beinahe doppelt so hoch wie die Verzinsung von 4 % bei Bondora Go & Grow Unlimited.

Bondora Portfolio Pro

Bondora* Portfolio Pro erinnert uns stark an die Auto Invest Funktion, die auch auf so gut wie allen anderen Plattformen angeboten werden.

Du legst mit verschiedenen Einstellungen fest, in welche Kredite du investieren möchtest.

Die Wichtigsten unserer Meinung nach sind:

  • Land

  • Rating

  • Kreditlaufzeit

  • Maximale Investition pro Kreditnehmer

Bondora Portfolio Pro

Bei Portfolio Pro wird dir gleich angezeigt, in welche Kredite du investieren möchtest und mit welchen Zinsen du rechnen kannst.

Das kannst du dir an dem Beispiel gut ansehen.

Würdest du beispielsweise nur 5 € pro Kredit investieren und die riskantesten Ratings E bis HR ausschließen, könntest du Zinsen von zwischen ca. 6 % bis 14 % p.a. erreichen.

Des Weiteren wird auch gleich angezeigt, wie viel du monatlich investieren würdest.

Damit zeigt sich beim Portfolio Pro das gleiche Bild wie beim Portfolio-Manager.

Es lassen sich viel höhere Zinsen erzielen und außerdem können die Risiken noch viel genauer gesteuert werden durch die Auswahl der Ratings.

Buyback Guarantee

Auf Bondora werden alle Kredite ohne Buyback Guarantee angeboten.

Das bedeutet, verzögerte Kredite bleiben in deinem Bestand und werden nicht frühzeitig von der Plattform zurückgekauft.

Zweitmarkt (Secondary Market)

Du kannst auf dem Zweitmarkt deine Kredite anderen Investor*innen anbieten oder anderen ihre Kredite abkaufen.

Der Zweitmarkt ist sehr übersichtlich gehalten und du kannst mit nur einem Klick in einen Kredit investieren.

Wie bereits erwähnt, kannst du nur auf dem Zweitmarkt dir die Kredite aussuchen.

Aber während du sonst nur automatisch investieren kannst, kannst du wiederum nicht automatisch auf dem Zweitmarkt investieren.

Das finden wir tatsächlich ein wenig eigenartig, aber du kannst das trotzdem zu deinem Vorteil nutzen.

Steuerbericht

Auf Bondora* kannst du dir die Unterlagen für deine Steuererklärung sehr einfach erstellen lassen.

Für die einzelnen Jahre wird ein Steuerbericht angeboten, den du dir herunterladen kannst.

App

Bondora Go and Grow App

Für die Plattform selbst wird keine App angeboten, aber für Bondora Go & Grow gibt es eine native App für iOS und Android.

Die bescheidenen Bewertungen im Google und Apple Store lassen aber darauf schließen, dass die meisten Nutzer*innen die App als weniger nützlich bewerten.

Was kostet das Investieren auf Bondora?

Die Nutzung von Bondora* ist für Investor*innen fast völlig kostenlos.

Nur für Auszahlungen wird eine Gebühr von 1 € berechnet.

Warnsignale (rote Flaggen)

Aktuell sind uns bei Bondora keine Warnsignale aufgefallen.

Bondora Bonus

Wenn du auf NEO Finance einen Bonus von 5 € bekommen möchtest, musst du dich dafür nur über unseren Bonus-Link* registrieren.

5 € Bonus auf Bondora*

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden gehen wir auf einige Fragen ein, die oft zu Bondora gestellt werden.

Bondora wird offiziell von der estnischen Finanzmarktaufsicht überwacht und hat in einem sehr großen Umfang erfolgreich Kredite finanziert.

Aus diesen zwei genannten Gründen bewerten wir Bondora* als sicher und gehen auch von einem legalen Geschäftsmodell aus.

Wie verdient Bondora Geld?

Bondora verdient sein Geld hauptsächlich über Zinseinnahmen, Provisionen und sonstigen Einnahmen aus dem operativen Geschäft.

Da von Investor*innen so gut wie keine Gebühren verlangt werden, ist das die einzige Einnahmemöglichkeit.

Wem gehört Bondora?

Die genauen Eigentümerverhältnisse sind nicht bekannt.

Wir gehen aber davon aus, dass den mehrheitlichen Anteil die Gründer Pärtel Tomberg, Mihkel Tasa und Martin Rask halten.

Weitere Anteile werden gehalten von den Aufsichtsratsmitgliedern Joao Monteiro, Mati Otsmaa, Phil Austern und von den Finanzunternehmen Valinor Management LLC aus den USA und Global Founders Capital GmbH Co aus Deutschland.

Expertenfazit

Bondora* überzeugt als sichere P2P Plattform mit einer offiziellen Regulierung und einem finanzierten Kreditvolumen von mehr als 650 Mio. €.

Für Investor*innen ist die Nutzung fast kostenlos, bis auf die Auszahlungsgebühr von 1 €, die unserer Meinung nach vernachlässigt werden kann.

Mit drei Anlageprogrammen bietet die Plattform für jeden Anlegertyp eine geeignete Möglichkeit, um automatisch in die angebotenen Kredite zu investieren. Wie wir gezeigt haben, würden wir den Portfolio-Manager und Pro als Programme bevorzugen.

Die größten Schwächen zeigt die Plattform nach unserer Bewertung bei den Zinsen, insbesondere im Vergleich mit anderen Plattformen.

Insgesamt halten wir die Plattform für empfehlenswert.

Zusammen mit Mintos gehört Bondora für uns zu den etablierten Plattformen, mit denen sich Investor*innen einen verlässlichen Bestand von Investitionen in P2P Kredite aufbauen können.

Auch wenn uns Bondora Go & Grow gar nicht gefällt, was aber vermutlich Geschmackssache ist.

5 € Bonus auf Bondora*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 02 Oktober 2022