5 Min. Lesezeit

Swaper Erfahrungen

Swaper im Test: kann die P2P Plattform überzeugen? (10/2022)

Swaper

Swaper

Viru väljak 2, 10111 Tallinn

Das Testergebnis

3,24 von 5

Jetzt auf Swaper investieren*

Sicherheit

info icon
2.50

Zinsen & Risiko

info icon
3.60

Funktionen

info icon
4.00

Vorteile

  • Erfahrene Plattform

  • Kostenlos investieren

  • Automatische Anlagefunktion

  • Buyback Guarantee

  • App

Nachteile

  • Unreguliert

  • Aktuell 1 Warnsignal

  • Kein Zweitmarkt dropdown icon

Wie gut ist die P2P Plattform Swaper?

Falls du dich das fragst, dann ließ dir unseren Testbericht durch.

Wir haben uns die Plattform genau angesehen und sagen dir, ob sie sich lohnt.

In diesem Test zeigen wir dir:

Was ist Swaper?

Swaper* ist eine P2P Plattform aus Tallinn in Estland, die 2016 gegründet wurde.

Auf Swaper werden nur P2P Kredite von Kreditvermittlern (Darlehensanbahnern) angeboten, die zur Wandoo Finance Group gehören.

Definitionsgemäß ist Swaper damit ein P2P Marktplatz.

Da aber nur die Kreditvermittler von einem Unternehmen Kredite anbieten, würden wir Swaper als übliche P2P Plattform bewerten.

Seit ihrer Gründung hat die Plattform Kredite im Wert von mehr als 300 Mio. € finanziert und gehört damit zu den mittelgroßen P2P Plattformen in Europa.

Wie funktioniert Swaper?

Wenn du auf Swaper* investieren möchtest, musst du dich zuerst als Investor*in registrieren und Geld auf dein Konto einzahlen.

Eine Geldeinzahlung kannst du über eine übliche Banküberweisung vornehmen. Im Übrigen bestätigst du mit der ersten Einzahlung auch das Konto, auf das du in Zukunft Geld einzahlen kannst.

Für Investitionen in Kredite verlangt die Plattform eine Mindestgebühr von 10 €.

Du kannst dir aussuchen, ob du manuell oder automatisch über den Auto Invest investieren möchtest.

Auf Swaper kannst du nur auf dem Primärmarkt (Erstausgabe von Krediten) investieren.

Leider wird kein Zweitmarkt (Kredite von anderen Investor*innen) angeboten.

Eigenschaften

Im nachfolgendem möchten wir die wichtigsten Eigenschaften der Plattform vorstellen.

Regulierung

Swaper* wird nicht von einer offiziellen Finanzmarktaufsicht reguliert.

Und soweit wir es beurteilen können, hat die Plattform diesen Schritt bisher auch nicht ernsthaft in Betracht gezogen.

Bis auf Weiteres rechnen wir daher nicht mit einer Regulierung.

Kredite

Im Durchschnitt bieten die Kredite auf Swaper einen Zins von 12 %.

Loyalty Bonus (VIP Programm)

Auf Swaper ist ein Zins von 14 %mit dem VIP Status möglich.

Diesen Status kannst du erlangen, wenn du über einen Zeitraum von 3 Monaten mindestens mit 5.000 € investiert warst.

Im Vergleich liegt Swaper* bei den durchschnittlichen Zinsen am Durchschnitt.

Unter anderem bieten folgende Plattformen höhere Zinsen: Neo Finance mit ca. 15 %, Lendermarket mit ca. 14 % und Esketit mit ca. 13 %.

Derzeit werden Kredite nur von 2 Vermittlern angeboten, die alle zur Wandoo Finance Group gehören.

Auf Swaper kannst du nur in Payday Loans (Minikredite) aus Polen und Spanien investieren, die eine Laufzeit von einem Monat haben.

Manuelles Investieren

Du hast auf Swaper* die Möglichkeit, dir jeden Kredit einzeln auszusuchen, in den du investieren möchtest.

Das kann dann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn du gerade mit dem Investieren beginnst und nicht darauf warten möchtest, dass der Auto Invest für dich investiert.

Häufig keine Kredite verfügbar

Das manuelle Auswählen von Krediten kann Sinn machen, unter anderem aus dem eben erwähnten Grund.

Leider ist es aber bei Swaper so, dass nur selten überhaupt neue Kredite angeboten werden.

Deswegen solltest du auf Swaper automatisch investieren, wenn du überhaupt dabei sein möchtest.

Auto Invest

Die Plattform bietet dir mit der automatischen Anlagefunktion, dem Auto Invest, eine Möglichkeit automatisch zu investieren.

Du kannst bei ihm festlegen, in welche Kredite du investieren möchtest.

Folgende Einstellungen sind möglich:

  • Zinssatz,

  • Investition pro Kredit,

  • Laufzeit,

  • Laufzeit des Auto Invests,

  • Kreditstatus (Aktuell, verlängert und verzögert),

  • Kreditvermittler,

  • Kreditarten (Kurzfristig, Hypothek, Leasing) und

  • Buyback (Ja oder nein)

Der Auto Invest macht einen guten und schlanken Eindruck.

Alle wichtigen Einstellungen, die wir bei einer automatischen Anlagefunktion sehen möchten, sind vorhanden.

Buyback Guarantee

Alle Kredite auf Swaper* werden ausnahmslos mit einer Buyback Guarantee angeboten.

Ist ein Kredit mit Buyback Guarantee länger als 60 Tage verzögert, wird er zurückgekauft und die Investor*innen erhalten als Entschädigung ihr ursprünglich investiertes Kapital und die entgangenen Zinsen.

Zweitmarkt (Sekundärmarkt)

Auf der Plattform wird kein Zweitmarkt angeboten.

Dafür hast du aber die Möglichkeit, dass du deine Kredite jederzeit zurück an die Plattform verkaufen kannst.

Das ist zwar kein vollwertiger Sekundärmarkt, du hast aber immerhin die Möglichkeit früher aus deinen Krediten auszusteigen.

Steuerbericht

Swaper Einkommenssteuerbescheinigung

Swaper* bietet dir eine praktische Funktion, mit der du dir den Steuerbericht für einen Berichtszeitraum herunterladen kannst.

App

Swaper App

Es wird eine native App für iOS und Android angeboten.

Im Vergleich zur Webseite bietet die App dir aber keine zusätzlichen Funktionen, bis auf die Push-Notifikationen.

Die durchschnittlichen Bewertungen im Apple und Google Store zeigen, dass die meisten Nutzer*innen weniger zufrieden mit der App sind.

Was kostet das Investieren auf Swaper?

Die Nutzung der Plattform ist für Investor*innen vollkommen kostenlos.

Es werden auch keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder sonstige Vorgänge verlangt.

Warnsignale (rote Flaggen)

Aktuell würden wir bei Swaper das folgende Warnsignale sehen.

#1 Keine Kredite verfügbar

Nach unseren Erfahrungen werden auf dem Primärmarkt bei Swaper oft keine Kredite angeboten.

Und wenn überhaupt Kredite angeboten werden, dann nur in einer geringen Anzahl und mit einem kleinem Umfang.

Da es keinen Zweitmarkt gibt, kann dieser Nachteil auch nicht umgangen werden.

Dadurch kann es gerade für neue Beträge lange dauern, bis diese vollständig angelegt sind.

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden gehen wir auf einige Fragen ein, die oft zur Plattform gestellt werden.

Swaper wird nicht von einer offiziellen Finanzmarktaufsicht überwacht, was in der Regel alle Zweifel an die Seriosität zerstreut.

Trotzdem würden wir Swaper als seriöse Plattform bewerten.

Hierfür sprechen insbesondere zwei Gründe.

Erstens, hat die Plattform erfolgreich Kredite im Wert von 300 Mio. finanziert, was ohne ein seriöses und legales Geschäftsmodell gar nicht möglich wäre.

Und zweitens vermittelt sie hauptsächlich die Kredite von der Wandoo Finance Group, bei der es sich um ein etabliertes FinTech-Unternehmen handelt.

Wie verdient Swaper Geld?

Swaper verdient Geld durch die Provisionen, die von den Kreditvermittlern von der Wandoo Finance Group verlangt werden.

Das ist zum aktuellen Zeitpunkt die einzige Einnahmemöglichkeit, da die Nutzung der Plattform kostenlos für Investor*innen ist.

Wem gehört Swaper?

Team von Swaper

Obwohl die Plattform so eng mit der Wandoo Finance Group verbunden ist, hält Wandoo an Swaper keine Anteile.

Swaper gehört zu 100 % der Chief Operating Officerin (COO) Marina Tjulinova.

Expertenfazit

Swaper* überzeugt als sichere P2P Plattform mit einem finanzierten Kreditvolumen von mehr als 300 Mio. €. Auch die enge Verflechtung mit der Wandoo Finance Group spricht für ihre Zuverlässigkeit, was wir allerdings nicht in unserer Gesamtbewertung berücksichtigt haben.

Mit durchschnittlich 12 % und maximal 14 % Zinsen wird die Plattform von Investor*innen geschätzt, die eine maximale Rendite aus ihren Investitionen in P2P Krediten herausholen möchten.

Nach einer schnellen Registrierung und einer ersten Einzahlung kann mit der automatische Anlagefunktion Auto Invest innerhalb von Minuten festgelegt werden, in welche Kredite investiert werden soll.

Aber auch bei Swaper gibt es einige Schwachstellen.

So ist mit Sicherheit das größte Problem, dass nur selten neue Kredite auf dem Primärmarkt angeboten werden. Besonders häufig und vor allem über einen langen Zeitraum werden keine Kredite angeboten.

Dieses Problem könnte zwar durch einen Zweitmarkt wenigstens teilweise umgangen werden, aber dieser wird nicht angeboten.

Im Großen und Ganzen halten wir Swaper für eine empfehlenswerte Plattform.

Jetzt auf Swaper investieren*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 02 Oktober 2022