4 Min. Lesezeit

Norisbank Erfahrungen

Norisbank Top-Girokonto im Test (8/2022)

norisbank Girokonto

norisbank Girokonto

Reuterstr. 122, 53129 Bonn

Das Testergebnis

4,62 von 5

norisbank Top-Girokonto eröffnen*

Gebühren & Zinsen

info icon
4.30

Kostenlos bezahlen

info icon
5.00

Kostenlos bezahlen

info icon
5.00

Banking-App

info icon
4.55

Vorteile

  • Keine monatlichen Kontoführungsgebühren dropdown icon

  • Kostenlose Girocard

  • Innerhalb der Eurozone kostenlos bezahlen

  • Im Inland kostenlos Bargeld abheben dropdown icon

  • Hervorragende Banking-App

  • Google Pay und Apple Pay

  • Kostenlose Bargeldeinzahlungen dropdown icon

Nachteile

  • Kartenzahlungen außerhalb der Eurozone gebührenpflichtig

  • Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone gebührenpflichtig

Du möchtest wissen, ob sich das Top-Girokonto der Norisbank lohnt? Dann ließ dir unseren Testbericht durch.

Denn wir haben das Konto sorgfältig geprüft, um beurteilen zu können, ob es sich lohnt.

In diesem Test erfährst du:

Norisbank Top-Girokonto

norisbank Logo

Das Girokonto wird von der Norisbank, einer 100 % Tochtergesellschaft der Deutschen Bank, mit Sitz in Berlin angeboten.

Da es sich bei der Norisbank um eine Direktbank handelt, wird das Top-Girokonto über das Online Banking und die Banking-App verwaltet.

  • Onlinekonto (keine Filialen)

  • Kostenloses Girokonto bei einem Zahlungseingang von 500 € monatlich

  • Kostenlose Maestro Debitkarte

  • In der Eurozone kostenlos bezahlen

  • Im Inland kostenlos Bargeld abheben mit der Girocard an den Geldautomaten der Cash Group

  • Weltweit 12 x pro Jahr kostenlos Bargeld abheben an Geldautomaten mit der Mastercard Debitkarte (kostenpflichtig ab dem 2. Jahr).

  • Banking-App

  • Google Pay und Apple Pay

Eigenschaften

Im Folgenden schauen wir uns die wichtigsten Eigenschaften des Norisbank Girokontos an.

Karten

Zu einem Konto erhältst du standardmäßig kostenlos eine Girocard (Maestro Debitkarte) dazu.

Dazu kannst du dir eine Mastercard Debitkarte für eine jährliche Gebühr von 24 € bestellen (im ersten Jahr kostenlos).

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass die Norisbank zwischen einer Mastercard ohne und mit Bonitätsvoraussetzungen unterscheidet.

In unserem Test sind wir von einer Karte mit Bonitätsvoraussetzungen ausgegangen.

Optional kannst du dir eine Mastercard Kreditkarte bestellen, bei gegebener Bonität, wofür die Norisbank keine Gebühren verlangt.

Möchtest du mit deiner Girocard bezahlen, gelten folgende Bedingungen:

  • innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • außerhalb der Eurozone: 1 %, mind. 1 € zzgl. 0,5 % (Währungsumrechnungswert)

Und für die Mastercard Debitkarte sind folgende Gebühren zu berücksichtigen:

  • innerhalb der Eurozone: kostenlos

  • außerhalb der Eurozone: kostenlos

Das sind optimale Konditionen.

Damit bietet die Bank auch Personen, die häufig im Ausland sind, ausgezeichnete Bedingungen, unabhängig davon, ob sie in Euro oder in einer Fremdwährung zahlen.

Geld abheben & Geldautomaten

Folgende Möglichkeiten hast du, um im Inland und Ausland Bargeld zu bekommen.

Mit der Girocard:

  • im Inland an Geldautomaten der Cash Group: kostenlos

  • innerhalb der Eurozone an fremden Geldautomaten: 1 %, mind. 6 €

  • außerhalb der Eurozone an fremden Geldautomaten (in Fremdwährungen): 1 %, mind. 6 € zzgl. 0,50 % (Währungsumrechnungswert)

Mit der Mastercard Debitkarte:

  • im Inland: kostenlos an den Geldautomaten der Deutschen Bank

  • weltweit: 12 x pro Jahr kostenlos abheben an allen Geldautomaten und an den Geldautomaten der ausländischen Kooperationspartner (z. B. in den USA Bank of America, in der Türkei die TEB und in Australien die Westpac), sonst 2,5 %, mind. 6 €

Zwar geht die Onlinebank bei den Bargeldabhebungen einen anderen Weg als viele andere Onlinebanken, aber wir würden die Gebühren als positiv bewerten.

Etwas hoch erscheinen uns aber die Gebühren, solltest du einmal dein Limit für kostenlose Bargeldabhebungen aufgebraucht haben und in einem Land bei einem Nichtkooperationspartner Geld abheben.

Geld einzahlen

Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Deutschen Bank kannst du an den Geldautomaten (Einzahlautomaten) der Deutschen Bank kostenlos Bargeld einzahlen.

Bargeldeinzahlungen sind grundsätzlich kostenlos, ein großer Vorteil, den dir so nur wenige andere Onlinebanken bieten.

Guthabenzinsen

Zum aktuellen Zeitpunkt beträgt der Guthabenzins 0,00 %.

Dispositionskredit (Dispo)

Die Sollzinsen für einen Dispokredit betragen derzeit 10,85 % pro Jahr und für eine geduldete Kontoüberziehung (über den Dispo hinaus) 13,25 %.

An der Stelle fällt die Direktbank negativ auf. Bei einer Direktbank hätten wir wesentlich niedrigere Dispozinsen erwartet.

Google Pay & Apple Pay

Du kannst deine Mastercard Debit- und Kreditkarten mit Google Pay und Apple Pay integrieren.

Banking-App

Die Norisbank bietet eine ausgezeichnete App an, was unseren Erwartungen an eine Direktbank gerecht wird.

Folgende Funktionen der App sind hervorzuheben:

  • Interaktive Kontoübersicht: Grafische Darstellung, mit der Du Dir auf einen Blick einen Überblick über dein Konto verschaffen kannst

  • SEPA-Echtzeit: Falls du einmal schnell einen Betrag überweisen musst, kannst du dafür die Echtzeitüberweisungsfunktion

  • Finanzplaner: Digitales Haushaltsbuch, das die monatlichen Ausgaben und Einnahmen in einer kategorisierten Übersicht anzeigt

Dass die Direktbank ihre Nutzer*innen mit ihrer App überzeugen kann, zeigt sich an den überdurchschnittlich vielen guten bis sehr guten Bewertungen in den App Stores.

Cashback

Zum aktuellen Zeitpunkt bietet die Direktbank leider kein Cashback oder ähnliches Bonusprogramm an.


Kosten

Für das Top-Girokonto musst du keine Kontoführungsgebühren bezahlen, vorausgesetzt du überweist jeden Monat 500 € auf das Konto.

Sonst berechnet die Bank eine monatliche Kontoführungsgebühr von 3,90 €.


Eröffnung

Ein Konto kannst du bei der Norisbank ausschließlich online eröffnen. Die zu jeder Kontoeröffnung dazugehörige persönliche Identifikation kannst du auch online erledigen.

Für einen Kontowechsel bietet die Bank einen Online-Kontowechselservice an, mit dem du dein altes Konto innerhalb weniger Minuten umziehen kannst.


Service

Da es sich bei der Norisbank um eine Direktbank handelt, kannst du mit dem Kundendienst nur über folgende Wege in Kontakt treten:

  • E-Mail (Kontaktformular)

  • Hotline

Die Hotline ist 24 Stunden, an jedem Tag in der Woche, besetzt.


Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend beantworten wir die 3 am häufigsten gestellten Fragen:

#1 Ist die Norisbank seriös?

Bei der Norisbank handelt es sich um eine regulierte Bank, die von der deutschen Finanzmarktaufsicht überwacht wird.

In diesem Zusammenhang ist die Bank wichtige Standards zu gewährleisten, zu der auch die Einlagensicherung von 100.000 € pro Kontoinhaber*in zählt.

Damit würden wir die Bank ohne jeden Zweifel als seriös ansehen.

#2 Ist die Norisbank eine deutsche Bank?

Ja, die Norisbank ist eine deutsche Bank, die es bereits seit den 50er-Jahren gibt.

2006 wurde sie von der Deutschen Bank übernommen und seit 2012 ist sie eine reine Onlinebank.

#3 Wer steckt hinter der Norisbank?

Die Norisbank ist zu 100 % im Besitz der Deutschen Bank.


Prämie

Für ein neu eröffnetes Girokonto erhältst du von der Norisbank 50 €, wenn du folgende Bedingungen erfüllst:

  • Nach der Kontoeröffnung musst du den Online-Kontowechselservice nutzen und mindestens 5 Zahlungspartner über deinen Kontowechsel informieren

  • Im Anschluss wird die 50 € Prämie deinem Konto gutgeschrieben

Zuletzt erwähnte die Bank auf ihrer Webseite, dass die Prämie nur für neue Konten bis zum 30.06.2022 gezahlt wird.

Wir würden dir daher empfehlen, kurz bei der Bank nachzufragen, um festzustellen, ob das Prämien-Programm noch läuft. Manchmal läuft es weiter, nur die Angaben auf der Homepage sind veraltet.

Expertenfazit

Das Top-Girokonto der Norisbank bietet seinen Kontoinhaber*innen mehrere Vorteile. So fallen die Kontoführungsgebühren bereits ab einem monatlichen Geldeingang von 500 € weg.

Die Girocard (Maestro Debitkarte) gibt es kostenlos dazu, mit der innerhalb der Eurozone kostenlos bezahlt werden kann. Mit ihr gibt es auch im Inland kostenlos Bargeld an den Geldautomaten der Cash Group.

Auch für das Ausland kann das Konto gut eingesetzt werden, vorausgesetzt die Mastercard Debitkarte wird bestellt. Den Jahrespreis (ab dem 2. Jahr) würden wir als günstig bewerten.

Besonders gut gefällt uns auch die App, die mit nützlichen Funktionen und einem abgerundeten Nutzerergebnis überzeugen kann.

Gar nicht günstig hingegen sind die zweistelligen Dispozinsen. Hier gibt es wesentlich bessere Angebote im Markt.

Im Ergebnis halten wir das Konto für empfehlenswert. Personen, die häufig einen Dispo in Anspruch nehmen, sollten besser ein anderes Girokonto wählen, etwa von der DKB oder der comdirect.

Jetzt eröffnen*

Nicht überzeugt? Das sind die Alternativen

Zuletzt aktualisiert am 18 Juli 2022