Fidor Bank Smart Girokonto Test (5/2022)

Fidor Bank Smart Girokonto

Das Testergebnis

3,3 von 5

Fidor Smart Girokonto eröffnen*

Zinsen und Kosten

2.00

Flexibilität und Bedingungen

2.00

Benutzerfreundlichkeit

5.00

Support und Service

4.00

Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung dropdown icon

  • Kostenlose Kartenzahlungen in € mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig) & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • An beliebigen Geldautomaten weltweit 2 mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben dropdown icon

  • In Geschäften kostenlos Bargeld abheben

Nachteile

  • Kontoinhaber*innen wird die Kontoführungsgebühr nur unter Bedingungen erlassen dropdown icon

  • Die Fidor Bank SmartCard muss separat bestellt werden und ist kostenpflichtig

  • Nur die virtuelle Fidor Bank Mastercard Debitkarte wird kostenlos angeboten, für eine physische Karte werden Extragebühren verlangt

  • Extragebühren für Kartenzahlungen und Bargeldabhebungen in Fremdwährungen im Ausland

Wir haben das Smart Girokonto der Fidor Bank* getestet.

Wenn du daran interessiert bist:

  • wie du ein Konto bei der Fidor Bank eröffnest,

  • welche Vorteile und Nachteile das Konto der Fidor Bank hat,

  • was das Smart Girokonto bei der Fidor Bank kostet,

  • wie Kontoinhaber*innen mit dem Fidor Bank Smart Girokonto bezahlen können und

  • ob die Fidor Bank eine Banking-App anbietet,

dann wirst du in diesem Test alle Informationen finden, die du suchst.

Los geht's.

Inhaltsverzeichnis

Fidor Bank Girokonto Test

Fidor Bank Smart Girokonto: Steckbrief

Fidor Bank

Als Internetbank (Neobank) bietet die Fidor Bank das Smart Girokonto* mit transparenten Gebühren und einer umfangreichen Banking-App an.

Das Konto bei der Fidor Bank wird ohne Kontoführung angeboten, vorausgesetzt du nutzt das Konto aktiv.

Du kannst auch auf eine physische Karte verzichten, dann kostet dich die Fidor Bank Mastercard Debitkarte nichts.

Wir gehen aber von einem Standardfall aus, dass eine physische Karte gewünscht ist.

Alle Kontoinhaber*innen erhalten zu ihrem Konto eine Fidor Bank Mastercard Debitkarte, für die eine Gebühr von 1 € im Monat zu bezahlen ist.

Leistung

Fidor Bank Smart Girokonto Gebühren

Kontoführung

5 € monatlich (ab 10 Transaktionen im Monat, sogenannter Aktivitätsbonus, kostenlos)

Monatsgebühr für die Fidor Bank SmartCard (Girocard)

2 € (optional)

Monatsgebühr für die Fidor Bank Mastercard Debitkarte (physisch)

1 €

Google Pay und Apple Pay

kostenlos

Online- und bargeldlose Zahlungen

kostenlos

Bargeldversorgung (Geldautomaten)

  • Im Inland 2-mal kostenlos pro Monat mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig)

  • Im Inland kostenlos in einem Geschäft der kooperierenden Handelspartner der Fidor Bank mit der Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • An beliebigen Geldautomaten im Inland und Ausland 3 € pro Bargeldabhebung mit der Fidor Bank Mastercard Debitkarte

Zinsen für Dispositionskredit (Dispo)

8,50 % p. a. (Oktober 2021)

Für wen eignet sich das Fidor Bank Smart Konto?

Die Fidor Bank* betreibt als Internetbank selbst keine Filialen. Das Konto musst du ausschließlich digital verwalten.

Das Konto verwaltest du mit der Fidor Banking App, mit der du die volle Kontrolle und Übersicht über dein Smart Konto behältst.

Kartenzahlungen in € sind kostenlos mit der Fidor Bank SmartCard & Fidor Bank Mastercard Debitkarte.

Aber gerade im Ausland musst du mit beiden Karten für Kartenzahlungen in Fremdwährungen mit Extragebühren rechnen.

Mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig) kannst du zweimal pro Monat kostenlos an beliebigen Geldautomaten abheben.

Mit deiner Fidor Bank Mastercard Debitkarte bekommst du für 3 € pro Bargeldabhebung im Inland und Ausland an beliebigen Geldautomaten Bargeld.

Bargeldeinzahlungen kannst du in den Geschäften der kooperierenden Handelspartner der Fidor Bank vornehmen, die bis zu einem Einzahlungsbetrag von 100 € kostenlos sind.

Ein Smart Konto bei der Fidor Bank eignet sich für dich, wenn

  • du dein Konto über eine benutzerfreundliche & intuitive Banking-App verwalten möchtest,

  • Bargeldabhebungen nicht wichtig für dich sind und du hauptsächlich mit deiner Karte bezahlst,

  • du nur sporadisch im Ausland in Fremdwährungen bezahlen musst und

  • Bargeldeinzahlungen nicht relevant für dich sind oder du nur niedrige Beträge auf dein Konto einzahlen möchtest.

Vorteile und Nachteile des Fidor Bank Smart Kontos

Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung, wenn das Girokonto aktiv genutzt wird (Aktivitätsbonus)

  • Kostenlose Kartenzahlungen in € mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig) & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • Im Inland und Ausland 2 mal pro Monat kostenlos Bargeld an beliebigen Geldautomaten abheben mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig)

  • Im Inland kostenlos Bargeld bekommen in einem der 12.000 Geschäften von den Handelspartnern der Fidor Bank mit der Fidor Bank SmartCard (kostenpflichtig) & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • Google Pay und Apple Pay verfügbar

  • Kostenlose Bargeldeinzahlungen bis 100 € in den Geschäften der Handelspartner der Fidor Bank

Nachteile

  • Das Fidor Bank Smart Girokonto wird nur unter Bedingungen ohne Kontoführungsangeboten angeboten

  • Die Fidor Bank Smart Girokonto wird ohne Girocard angeboten. Das ist insbesondere in Regionen problematisch, in denen Kreditkarten häufig nicht akzeptiert werden

  • Eine optionale Girocard, die Fidor SmartCard, kann optional für eine Kartengebühr von 2 € monatlich hinzugebucht werden

  • Die Fidor Bank Mastercard Debitkarte wird nicht kostenlos angeboten

  • Die Fidor Bank Mastercard Debitkarte ist keine "echte" Kreditkarte (Charge Kreditkarte)

  • Extragebühren für Kartenzahlungen in Fremdwährungen mit der Fidor SmartCard & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • Im Inland und Ausland nur 2 kostenlose Bargeldabhebungen pro Monat mit der Fidor SmartCard, danach € 2,50 pro Abhebung

  • Extragebühren für Bargeldabhebungen an Geldautomaten im Inland und Ausland mit der Fidor Bank Mastercard Debitkarte

  • Dispozinsen sind zwar im direkten Vergleich nicht teuer, aber auch nicht besonders günstig

  • Für Bargeldeinzahlungen über 100 € wird eine vergleichsweise teure Gebühr von 1,75 % auf den zusätzlichen Betrag verlangt

Kontoeröffnung bei der Fidor Bank

Die Kontoeröffnung wird bei der Fidor Bank* als besonders schnell und intuitiv angepriesen.

Kann die Internetbank dieses Versprechen einhalten?

Bei der Kontoeröffnung musst du mindestens folgende Daten angegeben:

  • Anrede

  • Vorname

  • Name

  • Geburtsdatum

  • Geburtsort

  • Familienstand

  • Staatsangehörigkeit

  • E-Mail

  • Handynummer

Nach dem unkomplizierten und schnellen Ausfüllen des Registrierungsformulars erfolgt die Verifikation über VideoIdent oder wahlweise über den Postweg.

Somit geht die Registrierung leicht von der Hand.

Im Anschluss kannst du bereits dein Konto in der Banking-App sehen und verwalten.

Kosten und Gebühren des Fidor Bank Smart Girokontos

Die Gebühren beim Fidor Bank Smart Girokonto lassen sich schnell erfassen.

Die Fidor Bank bewirbt ihr Konto als kostenlos.

Aber, das Konto wird nur kostenlos angeboten, wenn du im Monat mindestens 10 Transaktionen mit deinem Konto durchgeführt hast.

Der Aktivitätsbonus musst du dir jeden Monat erneut verdienen.

Falls du einmal weniger als 10 Transaktionen durchgeführt hast, wird der Bonus nicht gutgeschrieben.

Die wichtigsten Gebühren haben wir dir nachfolgend zusammengefasst.

Leistung

Fidor Bank Smart Girokonto Gebühren

Kontoführung

5 € monatlich (ab 10 Transaktionen im Monat, sogenannter Aktivitätsbonus, kostenlos)

Monatsgebühr für die Fidor Bank SmartCard (Girocard)

2 € (optional)

Monatsgebühr für die Fidor Bank Mastercard Debitkarte (physisch)

1 €

SEPA-Überweisungen

kostenlos

SEPA-Terminüberweisungen

kostenlos

SEPA-Daueraufträge

kostenlos

Lastschrifteinzug

kostenlos

Kartenzahlung in €

kostenlos mit der Fidor Bank SmartCard & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

Kartenzahlung in Fremdwährung

1,50 % vom Umsatz mit der Fidor Bank SmartCard & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

Bargeldversorgung im Inland (Geldautomaten)

  • 2-mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben an beliebigen Geldautomaten mit der Fidor Bank SmartCard

  • kosten Bargeld abheben in den Geschäften der kooperierenden Handelspartner der Fidor Bank

Bargeldversorgung im Ausland (Geldautomaten)

  • 2-mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben an beliebigen Geldautomaten mit der Fidor Bank SmartCard

  • 3 € pro Bargeldabhebung mit der Fidor Bank Mastercard Debitkarte

Bargeldeinzahlungen

Bis 100 € bei kooperierenden Einzelhandelspartnern kostenlos, danach 1,75 % auf zusätzliche Beträge

Dispozinsen (Sollzinsen)

8,50 % p. a. (Oktober 2021)

Fidor Bank Kontokarten, Google oder Apple Pay und Bargeld

Mit deinen Fidor Bank* Kontokarten kannst du bezahlen und Bargeld abheben.

Außerdem kannst du dein Konto mit Apple Pay und Fidor Pay (Android) verknüpfen.

Fidor Bank SmartCard (Girocard) & Fidor Bank Mastercard Debitkarte

Mit dem Fidor Smart Girokonto* bekommst du standardmäßig eine digitale Debit Mastercard, die sofort einsatzbereit ist.

Diese Mastercard kannst du physisch bestellen, wofür dir die Fidor Bank eine Monatsgebühr von 1 € berechnet.

Für eine Fidor Bank SmartCard solltest du dich entscheiden, falls in deiner Region häufig Kreditkarten abgelehnt werden.

In so einem Fall kannst du wenigstens mit deiner Girocard bezahlen.

Optional kannst du die Fidor Bank SmartCard (Girocard) hinzubestellen, für die du aber eine Monatsgebühr von 2 € bezahlen musst.

Google Pay und Apple Pay beim Fidor Bank Konto

Mit dem Fidor Smart Girokonto zahlst du im Handumdrehen mit Apple Pay oder Fidor Pay.

Fidor Pay ist die Apple Pay Alternative, die eigens für Android Geräte entwickelt wurde und als Google Pay verstanden werden kann. 

Bargeld

Mit dem Girokonto der Fidor Bank* kannst du weltweit Geld abheben. 

Mit der Fidor Bank SmartCard kannst du 2 mal pro Monat kostenlos Bargeld an beliebigen Geldautomaten weltweit abheben. Danach kostet dich jede Bargeldabhebung 2,50 €.

Hebst du Geld bei einem beliebigen Geldautomaten, sowohl im Inland als auch im Ausland, mit Fidor Bank Mastercard Debitkarte ab, berechnet dir die Fidor Bank eine Abhebegebühr von 3 € pro Bargeldabhebung.

Mit deiner Fidor Bank Mastercard Debitkarte kannst du auch kostenlos Bargeld in einem der 12.000 Geschäfte der kooperierenden Handelspartner der Fidor Bank Bargeld abheben.

Möchtest du Bargeld einzahlen, kannst du das in den Geschäften der kooperierenden Handelspartner der Fidor Bank.

Einzahlungen sind bis 100 € kostenlos, danach wird eine Gebühr von 1,75 % auf zusätzliche Beträge erhoben.

Fidor Bank Banking-App, Online Banking und Benutzerfreundlichkeit

Fidor Bank Banking App

Die Fidor Bank* bietet seinen Nutzer*innen eine Banking App und ein Online Banking Portal.

Außerdem kannst du dich mit der Community-Funktion mit anderen Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen austauschen.

Banking-App des Fidor Bank Smart Girokontos

Die Banking-App ermöglicht dir die intuitive Verwaltung deines Fidor Bank Smart Girokontos.

In der App kannst du auch einstellen, welche Mitteilungen und Kontoauszüge du empfangen möchtest.

Die Banking-App ist auch dein Login-Schlüssel für die Web-App, da die Fidor Bank das pushTAN Verfahren nutzt.

Überweisungen und Logins musst du zwingend über die App bestätigen.

Du kannst zudem folgende praktische Funktionen innerhalb der App nutzen: 

  • Überweisungen durchführen

  • Daueraufträge verwalten

  • Fotoüberweisungen

  • Fidor Cash (Geldautomaten und Geschäfte von Partnern finden)

  • Kontokarten sperren & entsperren

  • QR-Code Überweisungen

Benutzerfreundlichkeit der Banking-App

Die App ist sehr übersichtlich gestaltet und ermöglicht dir den schnellen Zugriff auf das Konto und die Kartenverwaltung.

Etwaige Sperrungen & Entsperrungen deiner Kontokarten kannst du schnell vornehmen.

Die App kommt im schicken Design und punktet mit einer leichten Handhabung.

Somit kann die Fidor App funktionstechnisch mit anderen Banken mithalten.

Speziell die Schutz- und Sicherheitsfunktionen der App wurden ausgezeichnet.

Support & Service bei der Fidor Bank

Die Fidor Bank* präsentiert sich als “Community Bank“ und betont das Vertrauen zu ihren Kund*innen.

Transparenz und Interaktion mit den Kund*innen stehen im Vordergrund. 

So können sich Kund*innen mit anderen über die Community-Option austauschen oder mit Mitarbeitenden in Kontakt treten.

Diese Art von “Social-Banking“ zeichnet die Fidor Bank besonders aus.

So fühlst du dich mit einem Problem nie alleingelassen und kannst Experten direkt zu deinem Thema befragen.

Auch die Erfahrungen anderer Community-Mitglieder werden hier geteilt.

Auf der Kontakt- und Hilfeseite findest du außerdem alle nötigen Fragen & Antworten, eine Hotline und eine E-Mail Adresse, an die du dich wenden kannst.

Mit den Fidor Self-Services gehen alle essenziellen Handgriffe rund um dein Girokonto wie von allein.

Dies inkludiert Adressänderungen, vergessene Passwörter und die Aktivierung des Karten-Geoblockings.

Bonus: Mit dem Fidor Bank Smart Girokonto Kryptowährungen handeln

Fidor bank Kryptowährungen

Die Fidor Bank* arbeitet zusammen mit bitcoin.de und Kraken.

Fidor Bank und Kraken

Kraken gehört neben Coinbase zu den führenden Börsen für Kryptowährungen.

Auf Kraken kannst du in verschieden Kryptowährungen investieren.

Durch die Partnerschaft mit Kraken kannst du deinen Kraken-Account mit deiner Fidor Banking-App verknüpfen.

Hierfür musst du nur im Fidor Cash Manager unter "Cryptowährungen" deinen Kraken-Account einbinden. Im Anschluss kannst du in deiner Fidor Banking-App Kryptowährungen kaufen bzw. verkaufen.

Für die Einbindung deines Kraken-Accounts berechnet dir die Fidor Bank keine Extragebühren.

Fidor Bank und bitcoin.de

Ähnlich wie die Partnerschaft mit Kraken funktioniert auch die Partnerschaft mit Bitcoin.de

Bitcoin.de ist ein europäischer Marktplatz (nicht zu verwechseln mit einer Börse) für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen (insbesondere Bitcoin und Ethereum).

Die Besonderheit bei Bitcoin.de ist, dass du Kryptowährungen direkt von den Verkäufer*innen erwirbst.

Ein Nachteil dabei ist, dass der Handel auf Bitcoin.de Zeit in Anspruch nimmt (teilweise sogar Tage).

In diesem Zusammenhang bietet die Partnerschaft zwischen der Fidor Bank und Bitcoin.de dir den Vorteil, dass du über den "Express-Handel" innerhalb von Minuten Käufe und Verkäufe auf bitcoin.de abschließen kannst.

Expertenfazit zum Fidor Bank Smart Girokonto

Das Fidor Smart Girokonto* richtet sich primär an Kontoinhaber*innen, die ihr Girokonto online mit einer benutzerfreundlichen Banking-App verwalten möchten.

Das Fidor Bank Smart Girokonto wird ohne Kontoführungsgebühren angeboten, vorausgesetzt Kontoinhaber*innen nutzen das Konto aktiv.

Eine aktive Nutzung wird Monat für Monat erneut nachgewiesen, indem wenigstens 10 Transaktionen über das Konto gelaufen sind.

Mit der Fidor Bank SmartCard (Girocard) & Fidor Bank Mastercard Debitkarte können Kontoinhaber*innen kostenlos in € bezahlen.

Die virtuelle Fidor Bank Mastercard Debitkarte wird kostenlos mit dem Konto angeboten.

Falls die kostenpflichtige Fidor Bank SmartCard gebucht wurde, können Kontoinhaber*innen 2 mal pro Monat kostenlos Bargeld an beliebigen Geldautomaten weltweit abheben.

Mit der Fidor Bank Mastercard Debitkarte können Kontoinhaber*innen kostenlos Bargeld in den Geschäften von den kooperierenden Handelspartnern der Fidor Bank erhalten.

Die Banking-App und das Online Banking Portal überzeugen durch ein ansprechendes Design und eine leichte Bedienbarkeit.

Über die "Community" können Kontoinhaber*innen Fragen an Mitarbeiter*innen und andere Kontoinhaber*innen stellen. Außerdem können sich Kontoinhaber*innen direkt an die Bank über eine Hotline oder per E-Mail wenden.

Aber, neben den vielen Vorteilen, sind auch verschiedene Nachteile zu nennen.

So wird das Konto nur unter Bedingungen angeboten.

Außerdem fällt auf, dass eine physische Mastercard Debitkarte gebührenpflichtig ist, was für uns nicht ganz nachvollziehbar ist.

Für die Fidor Bank SmartCard wird ebenfalls eine Gebühr von 2 € monatlich verlangt.

Somit beträgt die Monatsgebühr für beide Karten bereits 3 €, bzw. 36 € jährlich.

Kostenlose Bargeldabhebungen an Geldautomaten sind nur mit der Fidor Bank SmartCard möglich, die wiederum kostenpflichtig ist.

Besonders teuer kann es werden, wenn mit den Kontokarten in Fremdwährungen bezahlt wird. Das gilt für Kartenzahlungen mit beiden Karten, der Fidor Bank SmartCard und der Fidor Bank Mastercard Debitkarte.

Zwar sind Bargeldeinzahlungen, gerade über höhere Beträge, heutzutage selten, aber Kontoinhaber*innen sollten sich darüber bewusst sein, dass für eine Bargeldeinzahlung von 1.000 € Extragebühren von 15,75 € (900 € * 1,75 %, 100 € können kostenlos eingezahlt werden) fällig werden.

Zwar finden wir das Konzept Social-Banking spannend und sinnvoll. Für uns ist aber unverständlich, dass ein Live-Chat mit den Mitarbeiter*innen der Bank nicht angeboten wird.

Unter Abwägung aller Vorteile und Nachteile würden wir das Fidor Bank Smart Girokonto* nur als durchschnittlich bewerten. Im direkten Vergleich mit anderen etablierten Onlinekonten in Deutschland kann das Konto uns nicht voll überzeugen.

Wir hoffen, dass dir unser Test zum Fidor Bank Smart Girokonto weiter geholfen hat.

Stimmst du uns zu?

Siehst du etwas völlig anders als wir?

Und hast du eventuell selbst Erfahrungen mit einem Fidor Bank Smart Girokonto gemacht?

Dann hinterlasse uns gerne jetzt ein Kommentar oder teile deine Erfahrungen mit der Fidor Bank uns.