Swaper Loyalty Bonus (VIP Programm)

Zuletzt aktualisiert am 20 Februar 2021 von Reza

Hinweis: Diese Seite kann Werbelinks (Affiliate-Links) enthalten, d. h. wir erhalten ohne zusätzliche Kosten für Dich eine Provision, wenn Du Dich entscheidest, einen Kauf über unsere Links zu tätigen. In unserer Datenschutz­erklärung findest Du weitere Informationen.

Swaper Loyalitätsbonus

Investoren haben auf Swaper* die Möglichkeit einen Loyalitätsbonus von + 2% auf ihre Rendite zu erhalten. Der Loyalitätsbonus ist zum aktuellen Zeitpunkt (Februar 2021) die einzige Möglichkeit, um auf Swaper höhere Renditen als 14 % p. a. zu erzielen.

Was Du tun musst, um diesen Bonus zu erhalten und zu behalten, erklären wir Dir in diesem kurzen Artikel.

Welche Bedingungen muss ich erfüllen, um den Loyalitätsbonus zu erhalten?

Swaper Loyalitätsbonus erhalten

Den Loyalitätsbonus verdienst Du Dir, indem Du über einen Zeitraum von 3 Monaten mindestens 5.000 € in P2P Kredite auf Swaper* investiert hast.

Du musst Swaper nicht separat darauf hinweisen, dass Du Dir den Loyalitätsbonus erarbeitet hast, Swaper wird Dir den Bonus automatisch gut schreiben.

Swaper berechnet den Zeitraum ab dem Moment, in dem Du mindestens 5.000 € investiert hast und zählt den Monat voll mit.

Hast Du zum Beispiel am 24. Februar 5.000 € eingezahlt, wird Swaper den Februar voll mitzählen. Bleibst Du im März und April mit mindestens 5.000 € investiert, bekommst Du ab dem 1. Mai den Loyalitätsbonus.

Swaper* prüft immer zum Monatsende, welche Investoren berechtigt sind, den Loyalitätsbonus zu erhalten und schickt den berechtigten Investoren eine E-Mail.

Wann verliere ich den Loyalitätsbonus wieder?

Den Loyalitätsbonus verlierst Du, wenn Deine Investitionen in drei aufeinanderfolgenden Monaten unter 5.000 € sinken. Swaper wird Dich per E-Mail informieren, wenn Du Deinen Loyalitätsbonus verloren hast.

Lohnt sich der Loyalitätsbonus überhaupt?

Swaper lohnt sich der Loyalitätsbonus?

Wir denken, dass 2 % Rendite einen Unterschied machen. Zum Vergleich, auf Bondora erhalten Investoren für das Hauptprodukt Bondora Go & Grow 6,75 % p. a. (Stand Februar 2021) - damit entspricht der Loyalitätsbonus ca. 30 % der Zielrendite von Bondora Go & Grow.

Anhand dieses sehr simplen Beispiels lässt sich gut zeigen, dass sich der Loyalitätsbonus lohnt. Ein weiterer Vergleich mit zum Beispiel Tagesgeldkonten wäre reine Zeitverschwendung.

Du solltest aber das Plattformrisiko im Auge behalten. Hast Du Dein Kapital z. B. über 5 P2P Plattformen verteilt, bist Du mit 20 % Deines Kapitals auf jeder Plattform investiert. Wenn Du jetzt anfängst, Kapital von den anderen Plattformen umzuschichten, nur um den Loyalitätsbonus zu erhalten, könnte das zu einem hohen Konzentrationsrisiko führen.

Nehmen wir zum Beispiel in einem Worst-Case Szenario an, dass die Plattform Swaper aus unvorhersehbaren Gründen pleite geht. Bist Du dort mit 40 % Deines Kapitals investiert, dann müssten die verbliebenen Plattformen Dir eine Rendite von 66,7 % bringen, damit Du Deine Verluste wieder aufholen kannst.

In keinem Fall solltest Du die Streuung (Diversifikation) Deiner Gelder über verschiedene P2P Plattformen reduzieren, nur um den Loyalitätsbonus zu erhalten.

Verfügst Du über ausreichend Kapital, um die Streuung beizubehalten, erscheint uns der Loyalitätsbonus von Swaper* als lohnenswert.