Was sind Sollzinsen beim Girokonto?

Girokonto: der ultimative Guide (mit Girokonto Vergleich)

Zuletzt aktualisiert am 22 Dezember 2020

Wenn Du den Dispo (Dispokredit) Deines Kontos verwendest, verlangt die Bank dafür Sollzinsen.

Beim Dispokredit handelt es sich um einen kurzfristigen Kredit. Die Höhe des Dispokredits wird bei der Kontoeröffnung festgelegt und beträgt das 2 bis 3 fache Deines monatlichen Geldeinganges.

Der Dispokredit ist der teuerste Kredit, den Du bei einer Bank bekommen kannst.

Du solltest einen Dispokredit nur nutzen, wenn Du kurzfristig Geld brauchst. Möchtest Du größere Investitionen langfristig finanzieren, solltest Du einen Ratenkredit beantragen.