Die 5 schlimmsten Fehler die Anfänger bei P2P Krediten machen

Zuletzt aktualisiert am 26 Februar 2021 von Reza

Hinweis: Diese Seite kann Werbelinks (Affiliate-Links) enthalten, d. h. wir erhalten ohne zusätzliche Kosten für Dich eine Provision, wenn Du Dich entscheidest, einen Kauf über unsere Links zu tätigen. In unserer Datenschutz­erklärung findest Du weitere Informationen.

Du hast gerade erst angefangen in P2P Kredite zu investieren und hast Angst Fehler zu machen? Im Folgenden zeigen wir Dir die 5 größten Fehler beim Investieren in P2P Kredite und wie Du sie vermeiden kannst.

Fehler 1: Du ignorierst offensichtliche Warnsignale

Bereits bei der Wahl der P2P Plattform kannst Du einige grundlegende Fehler vermeiden, wenn Du Dir die Plattform mit offenen Augen genau anschaust und ihre Seriosität prüfst. Ein offensichtlicher Punkt ist beispielsweise die Frage, ob die im Impressum angegebene Adresse auch bei Google existiert. Achte zudem auf die folgenden Punkte:

Wie weist die Plattform auf die Risiken von P2P Kredite hin?

P2P Kredite sind aufgrund der Anlageklasse riskante Investitionen. Einige Anbieter versuchen jedoch ihre Dienste als risikolos zu verkaufen. Hinterfrage hier genau, wie seriös diese Aussagen sind und prüfe auch angegebene Reviews genau. Wirbt eine Plattform zum Beispiel mit sehr geringen oder gar keinen Risiken, sollte Dich das misstrauisch machen.

Schaue Dir das Team der Plattform gut an

Das Team der P2P Plattform kann auch einen Hinweis darauf geben, wie seriös die Plattform arbeitet. Schau Dir zum Beispiel an, wie sich das Gründerteam präsentiert. Machen das Team einen “cheezy” Eindruck? Oder vermitteln sie ein seriöses Bild?

Es kann sich auch lohnen, kurz die Namen der wichtigsten Teammitglieder zu googeln. Falls Dir dabei auffällt, dass die Geschäftsführer keine Erfahrungen mit Finanzthemen haben, kann auch das darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt.

Achte auf die Partner der Plattform

Die Arbeitsweise der Plattform lässt sich auch anhand der Partner beurteilen, mit denen sie zusammenarbeitet. Schaue Dir an, welche Darlehensgeber auf der Plattform ihre Kredite vermitteln.

Ein weiteren Hinweis darüber, wie seriös die Plattform ist, kann Dir eine oft wechselnde Bankverbindung geben. Das kann auf Schwierigkeiten mit den Banken hinweisen. Verabschieden sich die Banken, ist das immer ein sehr schlechtes Zeichen.

Unser Tipp: Schaue Dir die Plattformen ganz genau an und prüfe deren Seriosität. Fallen Dir dabei offensichtliche Schwächen auf, nimm lieber Abstand von der Plattform.

Fehler 2: Du lässt Dich von sehr hohen Renditen anlocken

P2P Kredite Fehler: von hohen Renditen locken lassen

Renditen über 20 % klingen verlockend, oder? Jeder Anleger würde sich über solche Renditen freuen, vor allem wenn sie auch noch risikofrei wären. Die Realität sieht jedoch anders aus.

Lasse Dich daher nicht von sehr hohen Renditen anlocken, denn hohe Renditen können Dich dazu verleiten, nicht mehr so genau hinzuschauen. So lockte zum Beispiel die Plattform Envestio ihre Anleger mit sehr hohen Renditen an und ist dann mit den Geldern der Investoren einfach abgetaucht.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass seriöse Plattformen mittel- und langfristig nicht mehr als 12 % - 14 % p. a. Rendite anbieten können. Bieten P2P Plattformen höhere Renditen an, geht das mit ungleich höheren Risiken einher. Dies zeigt sich auch meistens daran, dass die Plattformen weniger transparent sind.

Unser Tipp: Fallen Dir hohe Rendite bei P2P Plattformen auf, erinner Dich daran, dass sie Hand in Hand mit hohen Risiken einhergehen. Wesentlich höhere Renditen als 14 % p.a. sollte die Plattform sachlich begründen können.

Fehler 3: Du nutzt die voreingestellten Strategien der Plattformen

Hast Du Dir mal die Frage gestellt, was das Ziel von P2P Plattformen ist? Die Antwort ist ganz einfach. Die Plattformen verfolgen das Ziel, so viele Kredite wie möglich zu verkaufen, denn das ist deren Kerngeschäft.

Die voreingestellten Strategien, die Du als Anleger auf den Plattformen findest, zielen genau darauf ab. Sie sind daher manchmal sehr grenzwertig ausgerichtet und werden gerade noch dem Anleger gerecht.

Wählst Du zum Beispiel eine voreingestellte Strategie, die hohe Renditen verspricht, wirst Du in Kredite mit langen Laufzeiten und schlechteren Ratings (Kreditwürdigkeit) investieren. Meistens bewegen sich die Kredite dann in den Grenzbereichen, was ein rationaler Investor noch akzeptieren würde. Oft ist es besser, zum Beispiel die längsten Laufzeiten und schlechtesten Ratings zu vermeiden.

Unser Tipp: Auch wenn es einfach ist die voreingestellten Strategien zu nutzen, solltest Du Deine eigenen Anlagestrategien erstellen.

Fehler 4: Du stellst die Auto Invest Funktion komplett falsch ein

Ein weiterer verbreiteter Fehler unter Anfängern ist, dass sie die Auto Invest Funktion oft nicht richtig einstellen. Ähnlich wie bei den voreingestellten Strategien, solltest Du voreingestellte Auto Invest Funktionen und Portfolios nicht einfach übernehmen und die Einstellungen selbst an Deine Anlageziele anpassen.

Jetzt fragst Du Dich bestimmt: Wie stelle ich die Auto Invest Funktion für mich richtig ein? Vor allem auf Anfänger wirkt das wie eine große Hürde, aber eigentlich ist es ganz einfach.

Frage Dich zuerst, wie lange Du auf Dein Geld verzichten kannst und berücksichtige das bei Deinen Einstellungen. Lange Laufzeiten sind zum Beispiel hinderlich, wenn Du schnell an Dein Geld kommen möchtest. Achte außerdem darauf, Deine Investitionen über möglichst viele Kredite zu streuen und investiere nur kleine Beträge pro Kredit.

In diesem Zusammenhang sollte kein Land großen prozentualen Anteil an Deinem Portfolio ausmachen. Als simple Daumenregel kannst Du Dir merken, dass kein Land mehr als 25 % Deiner Investition ausmachen sollte, was mindestens 4 Ländern entspricht.

Falls auf der Plattform Kredite über Darlehensanbahner vermittelt werden, solltest Du darauf achten, dass die Kredite von einem einzelnen Darlehensanbahner nur 10 % - 15 % Deiner Gesamtinvestition ausmachen. Das entspricht 7 bis 8 Darlehensanbietern.

Wenn Du nach einer Orientierung suchst, wie Du die Auto Invest Funktion am besten einstellen kannst, können Dir vielleicht unsere Beiträge zu den verschiedenen Auto Invest Funktion weiter helfen:

Unser Tipp: Du solltest die Auto Invest Funktion selbst einstellen, sodass sie Deinen Anlagezielen gerecht wird.

Fehler 5: Du vertraust blind den Rückkaufgarantien

P2P Kredite Fehler: blind den Rückkaufgarantien vertrauen

Einer der am häufigsten gemachten Fehler ist es, den Rückkaufgarantien blind zu vertrauen. Denn dann passiert Folgendes: Du wirst nachlässig und prüfst die Kredite nicht mehr so genau. In der Konsequenz investierst Du in alle Kredite, ohne Dir Gedanken über die Rendite, Laufzeit oder Qualität der Kredite zu machen.

Frei nach dem Gedanken: Es gibt ja die Rückkaufgarantie.

Du merkst schon, dass ist nicht die richtige Haltung, mit der Du mittel- bis langfristig erfolgreich beim Investieren mit P2P Krediten sein wirst.

Zudem kommt noch ein weiteres Problem, das viele dabei nicht berücksichtigen: Die Rückkaufgarantie ist abhängig von der Kreditwürdigkeit des Darlehensanbahners. Das heißt, Dein Geld ist vermutlich weg, wenn der Darlehensanbahner insolvent wird. Zwei gute Beispiele dafür, dass Darlehensanbahner ausfallen können, sind die Pleiten von Eurocent und Aforti auf der P2P Plattform Mintos.

Unser Tipp: Verlasse Dich nie auf die Rückkaufgarantien und investiere gezielt in die P2P Kredite, von denen Du nachhaltige Renditen erwarten kannst.

Zusammenfassung

Du siehst, zu Beginn kannst Du beim Investieren in P2P Kredite einige Fehler machen.

Da Du die schlimmsten Anfängerfehler jetzt kennst, kannst Du sie ganz bewusst vermeiden. Du findest zu der Anlageklasse P2P Kredite zahlreiche Inhalte auf unserer Webseite. Falls Du nach einem umfangreichen Guide suchst, empfehlen wir Dir unseren Guide zu P2P Krediten.