4 Min. Lesezeit

Die 8 besten Finanzbücher 2022 (für erfolgreiche Finanzen)

Verfasst von

Reza Machdi-Ghazvini,CAIA

Finanzexperte

Finanzbücher gibt es viele, ob Klassiker, Spezialthemen, für Anfänger oder Fortgeschrittene. Und jedes Jahr werden es mehr.

Wir stellen dir 8 Bücher vor, die du unserer Meinung nach gelesen haben solltest - ein paar Klassiker, aber auch Bücher, von denen du wahrscheinlich noch nicht gehört hast.

Sie bieten dir eine solide Grundlage für deine Finanzen, aber auch wertvolle Tipps für fortgeschrittenen Themen.

Folgende Bücher stellen wir dir vor:

Die 8 besten Finanzbücher, die du gelesen haben musst


Klassiker & Grundlagen


#1: Rich Dad, Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Buchcover von Rich Dad, Poor Dad

"Rich Dad, Poor Dad" gehört zu den absoluten Klassikern unter den Finanzbüchern.

Das Buch wurde von Robert Kiyosaki geschrieben, der in dem Buch das Leben von zwei Vätern miteinander vergleicht. Einer der Väter bleibt sein ganzes Leben lang arm, während der andere Vater sehr reich und wohlhabend wird.

Das Buch eignet sich vor allem für Anfänger, die gerade damit anfangen, sich mit Finanzen zu beschäftigen.

In unserem Artikel Warum Rich Dad, Poor Dad ein Bestseller ist, gehen wir im Detail darauf ein, weshalb sich das Buch über Jahre in der Bestsellerliste gehalten hat. 

#2: Die Kunst, über Geld nachzudenken

Buchcover von Die Kunst, über Geld nachzudenken

Das Buch "Die Kunst, über Geld nachzudenken" wurde von André Kostolany geschrieben. Kostolany wird in der Finanzwelt immer wieder zitiert mit den Worten "Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an".

Das Buch lohnt sich insbesondere für Börsenneulinge, die sich noch an die täglichen Preisschwankungen an der Börse gewöhnen müssen.

In dem Buch beschreibt André Kostolany zahlreiche Anekdoten und seine eigenen Erfahrungen mit der Börse, die Anfängern dabei helfen, sich gerade am Anfang zurechtzufinden.

Zusammengefasst ist das Buch insbesondere für Anfänger an der Börse empfehlenswert, um typische Anfängerfehler zu vermeiden.

#3: Think and Grow Rich

Buchcover von Think and Grow Rich

Das Buch "Think and Grow Rich" wurde von Napoleon Hill 1937 geschrieben. Ja, richtig lesen: 1937.

In dem Buch fasst Hill seine Ergebnisse von 20 Jahre Recherche zusammen. Hill befragte über 500 Millionäre, um ihr Erfolgsgeheimnis herauszufinden.

Das Spannende an dem Buch ist, dass es immer noch aktuell ist. An vielen Stellen fällt es schwer zu glauben, dass das Buch bereits 1937 geschrieben wurde.

Das Buch ist vor allem für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene geeignet, die ihre Ziele Schritt für Schritt mit positiven Einstellungen erreichen wollen.


Geldanlage & Risikomanagement


#4: Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse

Buchcover von Der Schwarze Schwan

Das Buch "Der Schwarze Schwan" von Nassim Nicholas Taleb wurde vorwiegend während und nach der Finanzkrise bekannt.

Die Finanzkrise war ein Ereignis, das so eigentlich nicht hätte passieren dürfen und trotzdem traf die Finanzkrise die Weltwirtschaft mit voller Wucht. Die Auswirkungen sind bis heute zu spüren.

Nassim Taleb beschreibt in seinem Buch im Detail, wie es zu solchen Ereignissen kommen kann und warum gerade Systeme, die als katastrophensicher gelten, besonders gefährdet sind.

Für Anleger*innen hat das Buch einen großen Mehrwert, denn die Börsen (aber auch andere Vermögenswerte) wurden in der Vergangenheit immer wieder von nicht vorhersehbaren Ereignissen getroffen, zuletzt erneut durch die Corona Krise.


Aktien


#5: Der Börse einen Schritt voraus. Wie auch sie mit Aktien verdienen können

Buchcover von Der Börse einen Schritt voraus. Wie auch sie mit Aktien verdienen können

In "Der Börse einen Schritt voraus" (englisch: One Up On Wall Street) beschreibt Peter Lynch, der als eine der erfolgreichsten Fondsmanager der Geschichte gilt, wie auch Privatanleger*innen in Aktien investieren können.

Das Besondere dabei ist, dass durchschnittliche Anleger*innen hierfür keine professionellen Informationen benötigt, um in die besten Aktien zu investieren.

Peter Lynch empfiehlt Durchschnittsanleger*innen vor allem auf Aktien von Unternehmen zu setzen, bei denen entweder direkt oder indirekt offensichtlich ist, dass sie stark wachsen.

#6: Die Börsen-Zauberformel. Wie Sie den Markt mit Leichtigkeit schlagen

Buchcover von

In dem Buch "Die Börsen-Zauberformel" (englisch: The Little Book That Still Beats the Market) beschreibt Joel Greenblatt, wie Investor*innen konsistent höhere Renditen als der Markt (Indizes wie zum Beispiel der DAX) erzielen können, in dem sie einem systematischen Ansatz folgen.

Der Autor stellt sein eigenes System vor, dass in Aktien von überdurchschnittlichen Firmen zu unterdurchschnittlichen Preisen investiert.

Das Besondere dabei ist, dass die eigentliche Formel sehr einfach zu verstehen ist und die Schwierigkeit darin liegt, zu verstehen, weshalb sie funktioniert.

Das Buch eignet sich somit als perfekte Lektüre für jeden Anleger*in, der in Aktien investieren möchte.

#7: Intelligent Investieren

Buchcover von Intelligent Investieren

"Intelligent Investieren" von Benjamin Graham gilt als das Standardbuch zum Thema Value Investing. Das Buch wurde das erste Mal 1949 veröffentlicht und hat sich seit dem als Wegweiser für viele Anleger*innen etabliert.

Benjamin Graham ist eine Legende an der Wall Street und als einer der Begründer der Wertpapieranalyse wurde, zum Beispiel, die sehr bekannte Kennzahl des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von Benjamin Graham etabliert.

Benjamin Grahams Lehren haben maßgeblich den Anlagestil von Warren Buffet beeinflusst, der selbst einmal sagte, dass "Für mich war Graham mehr als ein Autor oder Lehrer. Er hat mehr als jeder andere Mann - außer meinem Vater - mein Leben beeinflusst".

Jeder Anleger, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi kommt nicht darum herum, das Buch "Intelligent Investieren" gelesen zu haben.


ETFs


#8: Die intelligente Asset Allocation. Wie man profitable und abgesicherte Portfolios erstellt

Buchcover von Die intelligente Asset Allocation. Wie man profitable und abgesicherte Portfolios erstellt

In dem Buch "Die intelligente Asset Allocation" (englisch: The Intelligent Asset Allocator) beschreibt William J. Bernstein, wie sich Privatanleger*innen (und Profiinvestor*innen) sehr einfach mit Exchange Traded Funds ein effizientes Portfolio zusammenstellen können, das den Lehren der Portfoliotheorie folgt.

Besonders wertvoll in dem Zusammenhang ist auch, dass William Bernstein aufzeigt, welche Anlageklassen und Laufzeiten Investor*innen eher meiden sollten.

Anleger*innen, die hauptsächlich passiv, also in Exchange Traded Funds investieren möchten, werden in dem Buch alle Informationen finden, um mit dem Anlegen anfangen zu können.

Aber auch für aktive Investor*innen, die sowohl aktiv als auch passiv investieren möchten, lohnt sich die Lektüre.

Bücher lesen via Kindel

Fazit

Wir haben dir 8 vielfältige Bücher vorgestellt.

Neben ein paar Klassikern, wollten wir dir auch Bücher vorstellen, die du nicht auf den üblichen "Must Read" Listen stehen.

Schaue, welches Thema und Buch dich am meisten anspricht, und fange damit an. Lasse dir Zeit, die Information zu "verdauen", bevor du dich in das nächste stürzt.

Viel Spaß beim Lesen!

Bücher über 6-12 Monate lesen

Newsletter

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an. Wir werden dir nur E-Mails über die neuesten Beiträge und exklusive Angebote zusenden.

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Zuletzt aktualisiert am 23 Juni 2022