8 Min. Lesezeit

auxmoney im Test (2022)

Verfasst von Reza Machdi-Ghazvini,CAIA

Finanzexperte

Das Wichtigste in Kürze

So gehst du vor

auxmoney gehört zu den größten Plattformen in Europa gemessen am vermittelten Kreditvolumen.

Die Plattform vermittelt die angebotenen Kredite ausschließlich selber, was für dich als Investor*in vorteilhaft ist, da dadurch das Risiko von plötzlichen Pleiten von Darlehensanbahnern reduziert wird.

Wie sich die Plattform in den letzten Jahren entwickelt hat, lässt sich nicht genau sagen, da keine Daten hierzu veröffentlicht werden.

Wir haben uns auxmoney genau geschaut und berichten über die Vor- und Nachteile für dich als Investor*in in diesem Testbericht.

Inhaltsverzeichnis

auxmoney Überblick

auxmoney* wurde 2007 in Deutschland von Raffael Johnen, Philipp Kriependorf und Philip Kamp gegründet.

In Deutschland ist auxmoney die größte und einzig verbliebene P2P Plattform, auf der Privatinvestor*innen anlegen können.

auxmoney Zahlen & Fakten

  • Hauptsitz: Düsseldorf in Deutschland

  • Gründungsjahr: 2007

  • Anzahl der Investoren: unbekannt

  • Finanzierte Kredite: + 2 Mrd. €

  • Kreditart: Konsumentenkredite

Wer kann auf auxmoney investieren?

Auf auxmoney können Privatinvestor*innen investieren, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.

Auch institutionelle Anleger, zu denen Pensionskassen und Versicherungen gehören, können in die P2P Kredite auf auxmoney investieren.

Wie funktioniert auxmoney?

Auxmoney P2P Plattform Infografik

Die Plattform auxmoney vermittelt direkt Kredite zwischen Investor*innen und Kreditnehmer*innen.

Wer einen Kredit sucht, kann direkt auf der Webseite von auxmoney einen Kreditantrag stellen.

Genauso wie bei den Investor*innen können nur Personen einen Kredit beantragen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Mindestanlagebetrag

auxmoney verlangt von dir, dass du mindestens 2.500 € investierst (100 Kredite je 25 €).

Der Hintergrund ist, dass die Plattform argumentiert, dass nur so eine ausreichend breite Diversifizierung über 100 Kredite (25 € je Kredit) erreicht werden kann.

Im Branchendurchschnitt fällt auxmoney damit negativ auf und schließt alle Investor*innen aus, die weniger Kapital zum Anlegen zur Verfügung haben.

Auf Bondora kannst du etwa bereits ab eine 1 € investieren, während die größte europäische P2P Plattform einen Mindestanlagebetrag von 10 € pro Kredit verlangt.

Kosten

Die Plattform berechnet dir als Investor*in eine Gebühr von 1 % von deiner Anlagesumme.

Wie beim Mindestanlagebetrag fällt die Plattform auch bei den Kosten negativ auf.

Die großen europäischen P2P Plattformen Mintos und Twino beispielsweise verlangen keine Anlagegebühren.

Vorteile & Nachteile von auxmoney

Vorteile

  • P2P Kredite aus Deutschland

  • Kredite werden selbst vermittelt, kein zusätzliches Risiko durch Darlehensanbahner

Nachteile

  • Erwartete Rendite von 5 % p.a. vergleichsweise niedrig

  • Automatische Anlagefunktion mit vielen Einschränkungen

  • Hoher Mindestanlagebetrag von 2.500 €

  • Unzureichende Informationen zu den Krediten

  • Völlig aus der Zeit gefallener analoger Registrierungsprozess

  • Plattformrisiko

Transparenz und Verlässlichkeit von auxmoney

Als eine der ältesten P2P Plattformen in Deutschland glänzt auxmoney* leider nicht durch Transparenz.

Die Geschäftsberichte werden nicht veröffentlicht, die Statistik Seite ist sehr oberflächlich und es gibt keinen Blog, auf dem die Plattform über Entwicklungen informiert.

Die neue Firmenstruktur birgt unserer Meinung nach zudem das Potenzial für einen Interessenkonflikt in Bezug auf die Kreditvergaben.

Wir sind überzeugt, dass auxmoney von mehr Transparenz und offener Kommunikation profitieren würde, um neue Investoren zu gewinnen und bestehende zu binden.

Wo ist auxmoney registriert?

auxmoney ist seit 2007 in Düsseldorf registriert.

auxmoney Bundesanzeiger

auxmoney Management & Team

auxmoney Management Team

Die Geschäftsführung von auxmoney setzt sich aus 4 Mitgliedern zusammen.

  • Raffael Johnen, CEO und Co-Founder

  • Arie Wilder, COO

  • Daniel Drummer, CFO

  • Philipp Kriependorf, Managing Director und Co-Founder

Raffael Johnen ist seit Gründung von auxmoney CEO der Firma.

Alle Mitglieder des Managements haben gepflegte LinkedIn-Profile, die Aufschluss über den bisherigen Lebenslauf geben.

Wem gehört auxmoney?

auxmoney* GmbH gehört zu 100 % dem irischen Unternehmen auxmoney Europe Holding Limited.

auxmoney Europe Holding Limited wurde im Januar 2020 in Irland gegründet und hält seit Ende 2020 100 % der Anteile von auxmoney GmbH.

Die Änderung der Firmenstruktur basiert laut auxmoney auf der Ausweitung des eigenen Geschäftsmodells, u.a. investiert auxmoney selber in die angebotenen Kredite.

Dies könnte unserere Ansicht nach zu einem Interessenkonflikt führen, je nachdem wie viel und auf welche Weise investiert wird.

Leistungsbilanz (Track Record)

Vom ausgezahlten Kreditvolumen her gehört auxmoney zu den größten Plattformen Europas.

Leider veröffentliche auxmoney nur sehr simple Statistiken auf der Webseite.

Angaben über das vermittelte Kreditvolumen über den Zeitablauf, wie es die meisten P2P Plattform veröffentlichen, gibt es nicht.

Daher läßt sich nur schwer beurteilen, wie sich auxmoney im Laufe der Zeit geschlagen hat.

Auch die Anzahl der Investoren wird bedauerlicherweise nicht veröffentlicht. Anhand der Zahlen könnten Investor*innen Rückschlüsse über die Beliebtheit und das Wachstum der Plattform erhalten, was somit leider nicht möglich ist.

auxmoney in der Coronakrise

auxmoney* besitzt keinen Blog, auf dem die Firma über die Entwicklungen während der Corona Krise informiert hat.

Da auch die Statistik Seite keine historischen Daten zur Verfügung stellt, können wir enttäuschenderweise kaum Rückschlüsse über die Zeit ziehen.

Dieses Level an Intransparenz ist bedauerlich und schadet unserer Meinung nach dem Vertrauen der Investoren in die Plattform.

Regulierung

Die Plattform wird nicht direkt von der deutschen Finanzmarktaufsicht Bafin überwacht.

Stattdessen nutzt sie das Whitelabel Banking Angebot der SWK Bank, die wiederum durch die Bafin überwacht wird.

Geschäftsberichte

Nein, auxmoney stellt seinen Geschäftsbericht nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Statistiken zu den Krediten

Die Plattform bietet zwar Informationen auf einer eigenen Statistikseite an, aber die Informationen sind nicht detailliert genug.

Wesentliche Informationen, die Aufschluss über die Qualität der Kredite geben, fehlen völlig.

Auch gibt es keine historischen Zahlen, anhand deren Investoren bewerten können, in welche Richtung sich die Plattform tendenziell entwickelt.

Kreditangebot auf auxmoney

Die angebotenen Kredite werden ausschließlich selber von auxmoney* vermittelt.

Das hat für dich als Investor*in den Vorteil, dass das Risiko durch plötzliche Pleiten von Darlehensanbahnern reduziert wird.

auxmoney fokussiert sich auf Konsumentenkredite aus Deutschland mit einer Laufzeit von 12 bis 48 Monate.

Kreditvolumen

Das derzeitige Kreditvolumen beträgt mehr als 2 Milliarden Euro (Dezember 2021).

Leider werden keine historischen Daten zur Verfügung gestellt, sodass wir keine Aussagen zur Entwicklung und dem Wachstum treffen können.

Konsumentenkredite

Die Konsumentenkredite werden in Laufzeit und in Bonität unterschieden

So stehen Kredite mit einer Laufzeit von 12 bis 48 Monate sowie mit einem Score von AA bis X zur Verfügung.

Kreditbeschreibung

Die Beschreibung der Kredite ist recht detailliert.

Kreditbeschreibung von auxmoney

So werden neben der Art des Kredites, Zinsen und Laufzeit auch Angaben zu den Einnahmen und Ausgaben sowie zum Zahlungsprofil des Kreditnehmers gemacht.

Rendite & Risiko auf auxmoney

auxmoney* bietet mit einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 5 % die niedrigsten Renditen unter den größten Plattformen in Europa.

Im Verhältnis zu anderen Plattformen ist das Rendite-Risiko-Verhältnis eher bescheiden.

Ratings (Scores)

auxmoney score

Die Kredite auf auxmoney* werden in die Scores AA, A, B, C, D, E oder X unterteilt.

AA steht für den höchsten Score und somit beste Kreditwürdigkeit (niedrigstes Ausfallrisiko).

Besicherung

Die Kredite auf auxmoney* werden unbesichert vergeben.

Die Kreditnehmer auf auxmoney können sich durch eine Restschuldversicherung absichern, von der auch Investoren profitieren würden.

Ausfallraten

auxmoney* veröffentlicht keine Ausfallraten oder sonstige Zahlen zu den vermittelten Krediten auf der Plattform.

Vergleichbare Plattformen haben Ausfallraten zwischen 5 % und 15 %.

Weshalb auxmoney die Zahlen nicht veröffentlicht, ist für uns nicht nachvollziehbar. Von der Transparenz würden auxmoney und potenzielle Investoren profitieren.

Buyback Guarantee

Die Kredite auf auxmoney werden durch keine Buyback Guarantee (Rückkaufgarantie) abgesichert.

Während sich die Buyback Guarantee europaweit zum Standard unter P2P Plattformen etabliert, mit wenigen Ausnahmen, etwa bei Bondora, hat auxmoney auch diesen Trend verschlafen.

Verzögerte oder ausgefallene Kredite bleiben entsprechend dauerhaft in deinem Beistand und du musst Zahlungs- und Inkassoverfahren abwarten und hoffen, dass das Geld eingetrieben werden kann.

Einlagensicherung

Nein, die Kredite auf auxmoney werden nicht durch die Einlagensicherung gedeckt. 

Des Weiteren hat auch die Plattform den Anschluss an die Regulierung von europäischen P2P Plattformen verpasst.

Genau genommen erfüllt sie nicht die Bedingungen der Europäische Direktive 97/9/EC, die pro Investor*in einen Betrag von bis zu 20.000 € absichert, sollte die Plattform pleitegehen.

Zum Vergleich, die anderen großen europäischen P2P Plattformen Mintos, Twino und viainvest erfüllen die Bedingungen, um dir als Investor diese Absicherung anzubieten.

auxmoney Features

Auf auxmoney kannst du nur automatisch investieren. Mit dem Portfolio Builder erstellt du ein Portfolio zusammen und mit dem Re-Invest kannst du die Rückflüsse wieder investieren.

Features wie eine App oder Zweitmarkt sind nicht verfügbar. Gerade ein Zweitmarkt würde viele Vorteile bringen.

Manuelles Investieren

auxmoney bietet keine Möglichkeit mehr an, Kredite manuell zu filtern und auszuwählen, um dann in diese zu investieren.

auxmoney Portfolio Builder

Der Portfolio Builder auf auxmoney ermöglicht dir, ein Portfolio an P2P Krediten automatisch zu erstellen.

Dabei kannst du dich entscheiden, ob du eher sicherheitsorientiert oder renditeorientiert investieren möchtest.

auxmoney* zeigt dir an, in welche Ratings du investieren würdest und mit welcher Rendite und auch Verlusten (in %) du rechnen müsstest.

Das konservativste Anlageprogramm investiert zu großen Teilen nur in Ratings von AA bis C und in einem geringen Umfang in Ratings von D - E. Fast spiegelverkehrt würde es bei dem riskantesten Anlageprogramm aussehen.

Es ist auf auxmoney nicht möglich, gezielt in Kredite mit bestimmten Laufzeiten zu investieren. Die Kredite laufen teilweise 12 bis 84 Monate.

Auch steht kein Sekundärmarkt zur Verfügung, mit dem du schnell an dein investiertes Kapital kommst.

Du musst dir also vor dem Anlegen bewusst sein, dass du auf dein Geld für einen langen Zeitraum verzichten musst.

Die Mindestanlagesumme beträgt 2.500 Euro, damit soll sichergestellt werden, dass in mind. 100 Kredite investiert werden kann (25 € pro Kredit).

Rückflüsse werden nicht automatisch erneut angelegt. Der Portfolio Builder stellt dir nur einmal ein Portfolio zusammen.

Die Mindestanlagesumme von 2.500 € empfinden wir als nicht besonders Investoren freundlich und zu hoch, da Investor*innen auch über Plattformen hinweg diversifizieren sollten.

auxmoney Re-Invest

Mit dem auxmoney Re-Invest kannst du deine Rückflüsse automatisch in neue Kreditprojekte investieren.

Dies ist sinnvoll, um den Prozess zu vereinfachen und vom Zinseszinseffekt zu profitieren.

Bei den meisten Plattformen ist dies Funktion in den Auto Invest (hier Portfolio Builder) eingebaut.

Diesen Schritt separat anzubieten finden wir etwas unnötig kompliziert.

Auch Rückflüsse werden von dem Re-Invest automatisch wieder angelegt, solange bis du den Re-Invest stoppst.

Zweitmarkt

Auf der Plattform wird kein Sekundärmarkt angeboten.

App

auxmoney* bietet dir als Investor*in keine App an und plant auch nicht an der zur Verfügungsstellung einer App.

Es gibt nur eine App für Kreditnehmer.

Benutzerfreundlichkeit der auxmoney Webseite

Die Webseite von auxmoney* ist relativ leicht zu bedienen.

Der analoge Anmeldeprozess machen die Registrierung leider etwas umständlich und unnötig kompliziert.

Einen Blog vermissen wir leider komplett und würden uns detailliertere Informationen in den FAQ und Statistik Bereichen wünschen.

Verfügbare Sprachen

Die auxmoney Webseite wird in deutscher Sprache angeboten.

Registrierung

Die Registrierung als Investor*in auf auxmoney ist zwar simpel, aber der ganze Prozess ist leider nicht komplett digitalisiert.

Im letzten Schritt musst du deine Identität über PostIdent verifizieren, was den Registrierungsprozess unnötig verlangsamt. 

Geld ein- und auszahlen

Bei auxmoney* enthält jeder Anleger ein eigenes Verrechnungskonto, das von der flatex Bank AG geführt wird.

Um Geld auf dein auxmoney Konto einzahlen zu können, musst du nur eine Überweisung auf dein Verrechnungskonto bei flatex vornehmen.

Das Daten Deines Verrechnungskontos findest du unter "Mein Anlagekonto",

Möchtest du Geld wieder abheben, musst du dafür nur eine Überweisung von deinem Verrechnungskonto bei auxmoney auf dein privates Konto durchführen.

Berichte

Du kannst dir einen Ausweis zu deinen Zinseinnahmen erstellen lassen, Statistiken zu deinem Portfolio anzeigen lassen und die Übersicht über deinen Investitionen als Excel herunterladen.

Beispiel Portfolio Statistik: Bonität

auxmoney Portfolio Statistik Bonität

Beispiel Portfolio Statistik: Demografie

auxmoney Portfolio Statistik Demografie

Dokumentation

Die Plattform bietet eine "Häufige Fragen" Seite an, in der du einige Informationen findest.

Unserer Meinung nach könnte diese ausführlicher sein, da einige Themen nicht abgedeckt sind.

auxmoney Kommunikation & Support

Support

Den Support von auxmoney* kannst du während den Öffnungszeiten per Telefon erreichen.

Alternativ kannst du auxmoney eine E-Mail schicken: info@auxmoney.com und support@auxmoney.com

Wir vermissen einen Live Chat.

Social Media

auxmoney ist auf allen großen Social Media Plattformen vertreten.

Besonders aktiv ist das Unternehmen auf Facebook, Instagram und Youtube. Auf den Plattformen behandelt auxmoney vor allem Themen rund ums Sparen oder fokussiert die Kreditnehmer*innen (und nicht die Investor*innen).

Hauptkonkurrenten von auxmoney

auxmoney vs. Mintos

Vorteile gegenüber Mintos

  • Kredite aus Deutschland

  • Keinen Pleiten von Darlehensanbahnern

Nachteile gegenüber Mintos

  • Wesentlich geringere durchschnittliche Rendite

  • Kein Zweitmarkt

  • Mindestanlage von 2.500 €

  • Keine Rückkaufgarantien

auxmoney vs. Twino

Vorteile gegenüber Twino

  • Kredite aus Deutschland

Nachteile gegenüber Twino

  • Geringere durchschnittliche Rendite

  • Weniger transparent

  • Kein Zweitmarkt

  • Mindestanlage von 2.500 €

  • Keine Rückkaufgarantien

  • Keine direkte Regulierung

auxmoney vs. Bondora

Vorteile gegenüber Bondora

  • Kredite aus Deutschland

Nachteile gegenüber Bondora

  • Geringere durchschnittliche Rendite

  • Kein Zweitmarkt

  • Mindestanlage von 2.500 €

  • Keine Rückkaufgarantien

  • Keine direkte Regulierung

Steuern bei auxmoney

Als deutsches Unternehmen kennt die Plattform, welche Unterlagen (und Angaben) ihre Investoren benötigen.

Dementsprechend stellt die Plattform ihren Investor*innen einmal jährlich eine Steuererklärung aus.

Steuererklärung auf auxmoney vorbereiten

Um deine Steuererklärung vorzubereiten, loggst du dich zunächst ein und klickst auf „Zum Anlegercockpit“.

Danach klickst du auf Verwaltung und auf „Ausweis der Zinseinnahmen“.

Fazit des auxmoney Tests

Testergebnis für auxmoney

1,33 von 5

Seriosität & Transparenz

Kreditangebot

Rendite & Risiko

Features

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Kommunikation & Support

Jetzt auf auxmoney investieren*

auxmoney* bietet im Vergleich zu anderen europäischen Plattformen relativ niedrige Renditen von durchschnittlich 5 % p. a.

Der größte Vorteil der Plattform liegt darin, dass Kredite aus Deutschland angeboten werden.

Wir vermissen eine transparente Kommunikation über Entwicklungen und historische Zahlen, die Einblicke in die Entwicklung und Ereignisse der Plattform bieten.

Eine Einschätzung der Profitabilität der Plattform lässt sich auch nicht auf Basis des Geschäftsberichts machen, da dieser nicht veröffentlicht wird.

Die automatische Investment-Funktion bietet kaum Einstellmöglichkeiten, um ein wirklich benutzerdefiniertes Portfolio zu erstellen.

Insgesamt würden wir auxmoney* als seriöse Plattform bewerten, die eher unterdurchschnittlich abschneidet.

Weitere hilfreiche Informationen

P2P Plattformen im Test

Newsletter

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an. Wir werden dir nur E-Mails über die neuesten Beiträge und exklusive Angebote zusenden.

Diesen Beitrag weiter empfehlen:

Ursprünglich veröffentlicht am 23 Dezember 2021, zuletzt aktualisiert am 03 Januar 2022